StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Do 21 Jun - 2:51 von Warrior

» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Teilen | 
 

 » Pfad des Silbervlieses

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sprenkelstern

avatar

Anführerin des Frostclans


Bildnachweis
Avatar: effing-stock | DA
Signatur: effing-stock | DA

BeitragThema: » Pfad des Silbervlieses   Mi 25 Jul - 11:17


»

„Wie alles, so haben auch unsere Clans, eine Entstehungsgeschichte“, erklärte ein Ältester einigen Jungen, „Und ich werde sie euch heute erzählen. Also hört gut zu…

Das große Rudel wanderte schon lange durch eine unfruchtbare Landschaft mit wenig Beute und spärlich Platz zum Leben. Die Katzen waren abgemagert und viele Nahe dem Hungertod. Die Anführer Lilie, Rose und Orchidee waren verzweifelt, denn sie hatten auch schon viele Katzen verloren. Eines Tages sagte Rose verzweifelt: „So kann das nicht weitergehen, meine Schwestern! Wenn wir nicht bald einen Ausweg aus dieser Hölle finden, dann werden wir und der Rest des Clans sterben!“ In dieser Nacht bekamen sie alle drei den gleichen Traum, in denen ihnen alle verlorenen Katzen erschienen. Im Chor prophezeiten sie den drei Kätzinnen eine baldige Ankunft in einem Land mit reichlich Beute und Platz für das Rudel. Aber sie kündigten auch die Spaltung des Rudels an, in drei Clans nach den drei Anführern. Die Kätzinnen waren verwirrt darüber, trugen aber auch Hoffnung im Herzen und fanden schließlich das versprochene Territorium. Es war riesig und beinhaltete einige Berge, eine Moorlandschaft und einen Strand.
Lilie liebte das Moor, denn sie mochte das schummrige Licht dort. Rose und Orchidee aber fanden das Moor abscheulich und stritten sich mit Lilie.
Am Ende war diese so beleidigt von ihren beiden Schwestern, das sie einen Teil des Clans aufrief ihr zu folgen, was dieser auch tat. Mit ihnen zog sie sich ins Moor zurück. Die zwei Schwestern waren verzweifelt über den entstandenen Hass ihrer Schwester und versuchten ständig sich mit ihr zu vertragen. Aber einige Zeit später stritten sich auch die beiden, über das gemeinsame Territorium, denn Rose wollte in die Berge, aber Orchidee wollte zum Meer, an den Strand. So zogen sich auch diese mit einem Teil des Clans zu dem gewünschten Ort zurück. Aber Rose, die einsichtigste von allen, wusste dass sie sich mit ihren Schwestern vertragen sollte, sonst würden sie sich nie mehr vertragen und die Clans würden für immer im Krieg sein, den im Monment führten sie welchen und verloren viele Katzen dabei. So ging sie zuerst zu Lilie und schoss nach einiger Zeit wieder Frieden mit ihr. Orchidee aber blieb hart und wies sie andauernd ab. Die beiden Schwestern waren teils verzweifelt teils wütend auf ihre Schwester, da sie nicht einlenkte. Aber irgendwann gelang es ihnen doch, kurz vor ihren Tod. In der Zwischenzeit bekamen alle drei Schwestern viele Prophezeiungen vom Clan der ewigen Ruhe – so nannten sie ihre verstorbenen Katzen. Als die drei Schwestern schließlich wieder vereint waren bekamen sie alle drei in derselben Nacht den selben Traum:
Alle Katzen des Clans der ewigen Ruhe waren um die drei Kätzinnen versammelt und drängten sie immer weiter zurück, bis sie schließlich direkt vor einer unüberwindbaren Mauer standen. Sie dachten, das wäre ihr Ende, aber dem war nicht so. Den die Katzen rissen die Mäuler auf und sangen im Chor die Worte, die eindeutig Krieg ankündigten:

Zwei Geschwister vereint, die Clans bereit.
Das Chaos wird herrschen, die Ruhe ist still.
Sie werden kämpfen wie in der Vergangenheit."


Dann wachten die Kätzinnen schweißgebadet auf und teilten den Traum ihren Heiler und Heilerinnen mit. Als sie endeten bekamen sie plötzlich keine Luft mehr und starben einen qualvollen Erstickungstod."

So endete der Älteste und die Jungen starrten ihn mit großen Augen ehrfürchtig an. Eines der Jungen, es hieß Flammenjunges, fühlte sich unwohl als er das hörte.
Er war sich sicher das etwas in der Überlieferung von den drei Geschwistern was verloren gegangen worden war.
Flammenjunges hatte das Gefühl, das die Prophezeiung sich bald erfüllen wird.
Hat er da womöglich Recht?

©Made bye Federsturm | Freya






Raiting
Gründung
Eröffnung
Rollenspielstart
+11 Jahre
30.06.2012
30.06.2012
xx.xx.xx



Mindestpostlänge
Zweit ACC
Administratoren
Moderator
500 Zeichen ohne Leerzeichen
Für den 2 Acc, muss man 100 Beiträge schreiben
Damönstern, Lotusstern, Flammenstern und Rubinblüte
/




ACC:
Streuner
Passwort:
warriorcats1

Forum &&. Regeln &&. Gästebuch


© Silberfunke


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-live.forumieren.com
 

» Pfad des Silbervlieses

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: ».. Bündnisse :: ».. Felidae-