StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

» Law of Warrior
So 18 Jan - 22:21 von Gast

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Teilen | 
 

 Warrior Cats Die neuen Clans ~ Wüsten-Krieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Warrior

avatar

Unser Gastaccount


BeitragThema: Warrior Cats Die neuen Clans ~ Wüsten-Krieger   Do 25 Sep - 14:54



Warior Cats Wüsten Krieger






|Vom Jungen bis zum Anführer! Lebe für die Freiheit!|





Daten





Gründung: 18. Juni 2014
Eröffnung: 18. Juni 2014
Rollenspiel Start: Gestartet
Postlänge: 50 Wörter
Foren Gründer:Rose
Altersbeschränkung: 10+





Story






Das Licht des vollen Mondes scheint auf den großen Wald mit dem friedlichen See. Neben den Tieren der Nacht hört man Pfotenschritte. Durch das Gehölz des Waldes sieht man schlanke, geschmeidige und auch kräftige Körper schleichen. Auf einem großen Platz haben sich eine Unmenge an Katzen in jeder Größe und Fellfarbe versammelt. Katzen mit schwarzem Fell, weißem Fell, rotem Fell, Getigertem Fell und noch unzählige weitere Fellkombinationen saßen aufgeregt tuschelnd in der großen Kuhle. Sie fragten sich was die Anführer unternehmen würden. Die Zweibeiner sind in ihren schönen Wald eingedrungen und holzen ihn ab. Der See wird von ihnen verschmutzt. Den Katzen des Fluss, des Donners, des Schatten, und des Windclans steht eine schwere Zeit bevor. Nun wollten die Katzen klären, was sie tun sollten. ,,Ruhe bitte!“ Die Stimme war kräftig und ernst, aber auch freundlich. Die Katzen auf der Lichtung verstummten sofort und lauschten gespannt. Ein kräftiger gelber Kater mit langen Fangzähnen trat hervor. Das Fell, dass von seinem Hals abstand wehte im Wind. Ein Kater aus der Menge meldete sich. ,,Löwenstern! Was schlägst du vor sollen wir tun?“ Es war Blütensturm, der tapfere zweite Anführer des Donnerclans. Löwensterns braune Augen musterten den Kater. Dann seufzte er tief. ,,Ich weiß es nicht Blütensturm. Vor so vielen Monden wurde den Clans schon mal ihr Territorium gekommen. Das heißt…“ Er konnte nicht mehr ausreden, da sofort wildes Gemurmel die Stille der Nacht durchbrach. ,,Ruhe!“ zischte eine giftige Stimme. Einige Katzen zuckten zusammen. Eine Kätzin trat vor und setzte sich neben Löwenstern. Löwenstern wandte sich an die Kätzin. ,,Was hast du zu sagen Sonnenstern?“ Die Kätzin stolzierte mit hoch erhobenem Kopf vor Löwenstern. Ein Kätzin auf der Lichtung verdrehte entnervt die Augen. Muss Sonnenstern denn immer so eine Show machen? Die, die diese Gedanken hatte war Nachtgeist, eine frisch ernannte Kriegerin des Schattenclans mit großem Potenzial. Sie wäre eine gute Anführerin, wenn Sonnenstern nicht wäre. ,,Wir stehen hier noch bis zur Blattleere wenn du nicht endlich hinne machst Sonnenstern!“ Ein schwarzer Kater setzte sich neben Löwenstern. Und auch eine rote Kätzin trat vor. ,,Geisterstern! Rosenstern!“ Ein großer weißer Kater mit eisblauen Augen rief aus der Menge. Er hatte eine sehr ruhige Stimme. Die Stimme war die von Mondschein, der zweite Anführer des Flussclans. Und auch eine weiterer Kater trat vor. Er war gelb und hatte kräftige Beine. ,,Wir müssen jetzt handeln! Wir müssen fliehen!“ Aufgrund der Aussage des gelben Katers namens Wüstensand war heftiges Protestgeheule zu hören. ,,Ruhe bitte!“ Versuchte Löwenzahn gegen die Menge anzukommen, aber etwas ganz anderes erregte ihre Aufmerksamkeit. Eine riesige Pranke erschien aus dem Gebüsch und kurz darauf auch ein Gesicht. Alle Katzen auf der Lichtung jaulten entsetzt auf. Ein Zweibeiner! Mit wahnsinnigem Lachen und lautem Jaulen rannte er auf die Lichtung gefolgt von anderen Zweibeinern, welche sich ebenfalls mit lautem Jaulen auf die Katzen stürzen. Die Anführer versuchten ihre Krieger und Schüler zu schützen, aber es strömten immer mehr Zweibeiner aus dem Gebüsch wie eine Horde Ratten. Und so sahen sie auch aus! Manche der Zweibeiner hatten merkwürdige Geräte in der Hand. Es war scharf und drehte sich schnell. Damit schlugen sie nach den Katzen. Die Katzen wollten fliehen, aber sie wurden eingekreist und der Kreis verkleinerte sich langsam. Die Katzen fielen wie die Fliegen und wurden in einem Meer aus Blut getränkt. Das Schmerzgeschrei der Katzen war die ganze Nacht lang zu hören. Mit einem Schlag verlor einer der Anführer alle seine Leben. ,,Das darf nicht wahr sein!“ schrie Blütensturm laut und versuchte verzweifelt Löwenstern, der blutend und keuchend am Boden lag zu beschützen. ,,G-Geh!“ japste einer der Anführer. Die Katzen wussten, dass es keine Hoffnung gab. Jeder der Laufen konnte sollte laufen! Und es schafften tatsächlich vier tapfere Katzen an den Zweibeinern vorbeizukommen. Nachtgeist, Blütensturm, Mondschimmer und Wüstensand. Sie wussten, dass sie sich ein neues Zuhause suchen mussten. Also gingen sie los. Die Reise dauerte viele Monde. Sie mussten sich von Krähenfraß ernähren, verschmutztes Wasser trinken, und unzählige weitere Gefahren überleben, bis sie endlich, vollkommen erschöpft, verletzt hungrig, durstig und dem Tod nahe an einem schönem Ort vorbeikommen. Zwei große Berge, welche dicht bewachsen sind. Ein Wald und eine Wüste. ,,Der perfekte Ort um die neuen Clans aufzubauen!“ Sagte Mondschimmer und seine Augen leuchteten. Die anderen nickten. Nachtgeist sagte: ,,Ich nehme den Wald!“ Und sie rannte los. Wüstensand Miaute: ,,Ich nehme die Wüste.“ Und rannte los. Auch Blütensturm und erhob sich und maunzte: ,,Ich werde einen der Berge nehmen.“ Mondschimmer nickte. Dann war für ihn nur noch der andere Berg übrig. Da nun das mit den Territorien geklärt war konnten die neunen Clans endlich das Licht der Welt erblicken. Heute sind der Wüstenclan, der Mondclan, der Blütenclan und der Nachtclan wieder in neuem Licht erstrahlt und können wieder ein normales Clan-leben führen. Wie wird die Geschichte weitergehen? Finde es heraus und werde ein Teil der Geschichte!

Written by Schicksalssturm.







Links














Sonstiges





Das Team ist immer für Fragen offen! Aber bedenkt bitte, dass wir auch ein Real Life haben und deshalb nicht immer on sind!
Banner:




Code:
[URL=http://wuesten-krieger.freiforum.com/][IMG]http://i39.servimg.com/u/f39/18/90/38/41/banner11.jpg[/IMG][/url]







© by Goldpfote

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Warrior Cats Die neuen Clans ~ Wüsten-Krieger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: ».. Anfragen-