StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Heute um 2:51 von Warrior

» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Teilen | 
 

 Drachenpfote - SturmClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Drachenpfote

avatar

Schülerin des Sturmclans


BeitragThema: Drachenpfote - SturmClan   Do 15 Aug - 14:29

Name
» ...Drachenpfote
Geschlecht
» ...weiblich
Alter
» ...7 Monde
Clan
» ...SturmClan
Rang
» ...Schülerin

{ Äußere Erscheinung  }



Augenfarbe
»...Grün
Schulterhöhe
»...Sehe ich etwa aus, als ob ich ein Maßband zur Hand hätte? Oder einen Zollstock? Ich bin kleiner als andere meines Alters, reicht das nicht aus? Die genaue Größe kann ich euch leider nicht sagen, aber woher will man auch wissen, ob ich nicht vielleicht noch ein bisschen wachse. Und dann wäre das, was ich euch gesagt habe, ohnehin hinfällig. Also warum die Mühe machen?
Fellfarbe
» .. Mein Fell ist weder grau, noch ist es braun. Es ist halt ein Mittelding zwischen beidem. An den Ohren ist es beinahe orange, während es über einen Körper hinweg immer gräulicher wird, während es an meiner Schwanzspitze schon beinahe silbern ist. Am Bauch ist mein Fell ebenfalls orange und in der Mitte von einem breiten weißen Streifen durchzogen. Meine Pfoten und Beine sind unregelmäßig weiß gefärbt, ebenso ist auch mein Gesicht, meine Brust und mein Bauch weiß. Über meinen gesamten Körper zieht sich eine dunkelgraue bis schwarze Tigermusterung. Aber wie ihr vielleicht schon erraten könnt, ist auch sie nicht ganz gewöhnlich. Meine Streifen sind ständig unterbrochen, sodass sie teilweise wie Tupfen aussehen. Am Schwanz werden sie zu dicken Kringeln, die meinen Schwanz umziehen und am Bauch zu Tupfen.
Allgemein ist mein Fell sehr weich dicht, am Schwanz wird es etwas glatter und etwas stohiger, aber das stört mich nur wenig. Und wie bei jeder Kurzhaarkatze, ist auch mein Fell sehr kurz, durch das dichte Unterfell jedoch trotz alledem sehr warm.
Statur
» ...Ich bin zwar nicht sonderlich stolz drauf, aber ich bin sehr klein. Ich weiß, dass ich noch nicht sonderlich alt bin, aber alle anderen in meinem Alter sind größer als ich und sogar die jüngeren überragen mich. Neben meiner geringen Größe bin ich auch noch recht schlank und zierlich. Aber wisst ihr, welche Vorteile das mit sich bringt? Katzen wirken von sich aus schon elegant, doch ich übertreffe viele meiner Kameraden in diesem Punkt aufgrund meiner zierlichen Statur, den beinahe perfekten Proportionen und meinem geschmeidigem Gang.

{ Innere Werte }



Charakter
» ...Man könnte sagen, ich sei in jederlei Hinsicht anders als andere Katzen. Dass ich etwas anders aussehe, wisst ihr nun ja schon, aber auch vom Charakter her unterscheide ich mich wieder stark von der Gruppe. Aber erstmal zu den eher etwas allgemeineren Dingen. Ich bin eigentlich eine freundliche und verspielte Katze, die gerne mit anderen Katzen zusammen ist und sich relativ schnell in eine Gruppe eingliedern kann. Ich bin sehr neugierig und schlau, dadurch bedingt auch extrem lernfreudig.
Aber alles hat nun einmal auch eine Schattenseite. So, wie ich mich gerade beschrieben habe, zeige ich mich nur äußerst selten. Gegenüber Fremden werde ich schnell unsicher und weiß nicht, wie ich mich richtig verhalten soll. Ich schließe nur langsam neue Freundschaften, da ich nur sehr schwer Vertrauen zu anderen Katzen fasse. Ich bin sehr zurückhaltend und schüchtern, wirke auf andere häufig sogar völlig verängstigst und verwirrt. Meist stehe ich etwas abseits der Gruppe und beschäftige mich allein mit irgendetwas. Ich suche nur selten den Kampf und raufe mich auch nicht wirklich mit meinen Kameraden, nicht einmal zum Spaß. Gerne verstecke ich mich hinter anderen und lasse ihnen den Vortritt, obwohl ich sehr gut weiß, dass das nicht der beste Weg ist. Aber was soll ich sagen? So bin ich nun einmal. Ich könnte das alles auf die Tatsache schieben, dass ich stumm bin. Damit hängt es bestimmt auch zusammen, das will ich gar nicht abstreiten, aber mir ist auch sehr wohl bewusst, dass das nicht der einzige Grund ist. Vielleicht ist es zum Großteil an meinem Verhalten schuld, aber nicht komplett und dieser andere Teil, das ist einfach mein Charakter. Ich leugne es gar nicht erst, denn es würde ohnehin nichts bringen. Aber trotz all dieser Macken, dieser Schattenseite, die ich vorzuweisen habe, möchte ich, dass allen eines bewusst ist. Im Ernstfall, kann man sich auf mich verlassen. Ich habe gelernt, mit meinen Schwächen zu leben und ich laufe nicht davon. Weder davor, noch vor irgendetwas anderem. Wenn einer meiner Freunde oder Kameraden meine Hilfe braucht, dann bin ich da, um ihm zu helfen. Denn wenn es eins gibt, dass ich hasse, dann sind es Feiglinge, die ihr Heil in der Flucht suchen, anstatt denen, die ihnen ihr Leben anvertrauen, zu helfen. Wie sollte ich etwas von anderen verlangen können, wozu ich selbst nicht bereit bin? Das geht einfach nicht und das ist mir nur zu gut bewusst.


Stärken
flink
wendig
gute Schwimmerin
geschickt im klettern
intelligent
extrem scharfe Sinne
Schwächen
stumm
schüchtern
schwach
fasst nur schwer Vertrauen
Einzelgängerin
Höhenangst



Vorlieben & Abneigungen
» ...Wie jeder habe auch ich gewisse Vorlieben und Abneigungen.  Und auch sie sind etwas speziell. So liebe ich zum Beispiel das Wasser. Ich schwimme und tauche für mein Leben gern und gehe unheimlich gerne im Regen raus, doch ich hasse Pfützen. Nennt mich eitel, doch sie sind mir einfach zu dreckig und schlammig, sodass ich meist einen großen Bogen um sie mache. Dann wäre da noch meine Vorliebe für Bäume und das Klettern. Es macht mir unheimlich viel Spaß, auf die Bäume zu klettern und durch die höchsten Wipfel zu turnen, am besten nur über dünne Zweige laufend, gleichzeitig leide ich jedoch unter extremer Höhenangst. Das ist soweit eigentlich nicht schlimm, solange es nach oben geht oder ich den Boden nicht sehen kann. Doch sobald die Blätter unter mir sich lichten und ich auf den Boden blicke, erstarre ich förmlich und bewege mich nur unter größter Anstrengung noch irgendwie vom Fleck. Und dann wäre da noch mein kleiner Tick, was meine Gesellschaft angeht. Ich hasse es, wirklich allein zu sein. In solchen Momenten fühle ich mich unheimlich schutzlos und ausgeliefert und würde am liebsten einfach laut losschreien. Im nächsten Moment jedoch fühle ich mich von zu vielen Katzen bedrängt und suche meine Ruhe. Für diesen Zweck ziehe ich mich auch gerne mal etwas weiter vom übrigen Clanleben zurück.

{ Vergangene Zeiten  }



Geschichte
»...Über meine Vergangenheit gibt es eigentlich nicht viel zu wissen. Meine Mutter starb bei meiner Geburt und mit ihr meine zwei noch ungeborenen Geschwister. Mein älterer Bruder war sehr schwach und viel zu klein, es war eine schwierige Schwangerschaft gewesen. Er starb wenige Tage nach unserer Geburt. Dem Heiler oder den anderen Katzen mache ich dafür keine Vorwürfe, sie haben ihr Möglichstes getan. Aber manchmal soll etwas einfach nicht sein und ihm schien das Leben nicht vergönnt gewesen zu sein. Ich zerbreche mir eigentlich nur sehr selten den Kopf darüber. Was würde es mir auch bringen? Ich lebe, der Rest meiner Familie ist tot. Mein Vater starb wenige Tage nach meiner Geburt. Er hatte einen Zusammenstoß mit einem Monster, seine Leiche wurde wenig später zerfetzt an einem Baum gefunden. Ob es ein Unfall war oder nicht, wird sich wohl nicht mehr klären lassen, doch es gibt böse Zungen, die seinen Tod für einen Selbstmord halten, weil er das Leben ohne seine Gefährtin nicht ertragen hätte. Aber warum hätte er gehen sollen, wenn ich noch da war? Jedenfalls wurde ich von einer anderen Kätzin gesäugt und von meiner Großmutter, der Mutter meiner Mutter, großgezogen. Sie kümmerte sich liebevoll um mich und gab mir alles, was ich brauchte. Doch sie war nicht meine Mutter und auch wenn sie mich über alles liebte und ich diese Liebe erwiderte, gab es da doch ein Loch in meinem Herzen, das ich ständig überdeutlich spürte und wo anscheinend die Liebe zu meinen Eltern ihren Platz gefunden hätte. Doch diese Liebe gab es nicht.
Meine Kindheit war eigentlich nicht sehr viel anders als bei anderen Jungen. Ich wurde größer und lernte viel Neues kennen. Doch ich verhielt mich nie wie die anderen Jungen. Ich spielte nicht so wild, war viel allein und beschäftigte mich mit anderen Dingen. Und ich hatte während meines gesamten Lebens noch nicht ein Wort herausgebracht. Es gab verschiedene Theorien, warum ich nicht sprechen konnte oder, wie einige sagten, wollte. Aber sie irrten sich. Ich würde gerne reden können, doch egal was ich versuchte, ich bekam keinen Laut über meine Lippen. Mauzen, schnurren, fauchen und knurren konnte ich, doch mir wollte es einfach nicht gelingen, Wörter zu formen. Und so wurde ich immer mehr zum Außenseiter und entfernte mich weiter von den anderen Jungen. Häufig verbrachte ich meine Zeit bei den Ältesten und hörte mir ihre Geschichten an. Besonders gern lauschte ich meiner Großmutter, wenn sie mir erzählte, wie meine Mutter damals war und wie glücklich sie gewesen ist, als sie meinen Vater kennengelernt hatte. Sie schien mir ganz ähnlich gewesen zu sein, zumindest in gewissem Maße. Doch dann starb meine Großmutter und ich verließ tagelang die Kinderstube nicht mehr. Warum auch? Für mich gab es nicht viel zu sehen. In den Ältestenbau ging ich nur noch äußerst ungern, denn alles dort erinnerte mich an meine Großmutter.
Diese Trauer habe ich bis heute nicht überwunden, obwohl seit jenem Tag schon knapp drei Monde vergangen sind. Ich hoffte nicht darauf, diese Trauer jemals ablegen zu können und ich wollte es auch gar nicht. Wenn ich die Trauer vergaß, würde ich dann nicht auch meine Großmutter selbst vergessen können? Sie war meine ganze Familie gewesen und um nichts in der Welt wollte ich sie verlieren.
Zusammenfassung
»...Mutter starb bei Geburt :: wuchs als Einzelkind auf :: Vater starb kurz nach der Geburt :: wurde von Großmutter aufgezogen :: Großmutter starb
Geburtsort
»...Geboren wurde ich, wie eigentlich alle anderen Clankatzen auch, in der Kinderstube meines Clans.

{ Freunde & Familie  }



Eltern
» ...Über meine Eltern weiß ich eigentlich nicht viel. Meine Mutter soll angeblich bei meiner Geburt gestorben sein, aber ich kann mich nicht daran erinnern, was vermutlich niemanden verwundern dürfte. Meine Großmutter, die Mutter meiner Mutter, hat mich aufgezogen und gesäugt wurde ich von einer anderen Kätzin, die ihre Junge nur kurz vor meiner Geburt bekommen hat. Meine Großmutter, Lichtspiel war ihr Name, ist jedoch mittlerweile verstorben. Was meinen Vater angeht tappe ich im Dunkeln. Scheinbar hielt er es nicht für seine Aufgabe, sich um seine Tochter zu kümmern, oder aber der Verlust meiner Mutter hatte ihm so schwer zugesetzt, aber kurz nach dem Tod meiner Mutter wurde er von einem Monster erfasst und vor einen Baum geschleudert, wo er schließlich starb. Erst wenige Tage später wurde seine Leiche gefunden, als man einen Suchtrupp nach ihnen losschickte. Ob das zu dem Verlust meiner Stimme beigetragen hat? Ich weiß es nicht, aber ich mache mir eigentlich auch keine Gedanken darüber.
Geschwister
» ...Ja, ich hatte Geschwister. Drei um genau zu sein. Es waren zwei Brüder und eine Schwester, doch als meine Mutter starb, riss sie sie mit in den Tod. Einer meiner Brüder war bereits zur Welt gekommen, doch er war sehr schwach und starb wenige Tage später. Meine anderen beiden Geschwister erblickten nie das Licht der Welt. Wie sie ausgesehen hätten oder was aus ihnen geworden wäre, lässt sich jetzt wohl leider nicht mehr sagen.
Ausbildung
» ...Meine Ausbildung zum Krieger hat gerade erst begonnen, also kann ich noch nicht sonderlich viel darüber sagen. Aber es ist nicht leicht für eine Katze, der die Stimme fehlt, sich zwischen den anderen Schülern zu behaupten.

{ Sonstiges & Wichtiges  }



Regeln
» ...With fur, paw and courage
Spieler
» ...Drachenpfote
Farbe
» ...#2F4F4F DarkSlateGray
Bilder
» ...selfmade
Ableben
» ...Sollte ich inaktiv werden oder mich löschen, dann hat mein Charakter den Druck, der auf ihr lastete, nicht mehr ausgehalten und die Flucht vor allem ergriffen, was sie bedrücken könnte.


© Warrior Cats Live

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blutstern

avatar

Anführerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: Drachenpfote - SturmClan   Fr 16 Aug - 11:25

CHECKLISTE;;
[x] Alle Punkte der Vorlage vorhanden & ausgefüllt
[x] Charakterbogenbild vorhanden & Copyrightfrei
[x] Avatar vorhanden & Copyrightfrei
[x] Wenig/Keine Rechtschreibfehler vorhanden
[x] Regelcode richtig verfasst
Nur für Admins:
[x] Profilfelder passend ausgefüllt
[x] Rang unter den Avatar eingefügt
[x] Postfarbe eingetragen
[x] In die Hierarchie korrekt eingetragen
[x] In die Namensliste eingetragen
[x] In die richtige Gruppe eingefügt

WoB, fehlt nur noch der Mentor. c:

........................................................

My heart's so lost in all the chaos. It's got me crazy.You are the star of my daydreams. Everything you are is my reverie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Funkenstern

avatar

Anführer des Hagelclans


Bildnachweis
Avatar: © Piqs.de
Signatur:

BeitragThema: Re: Drachenpfote - SturmClan   So 1 Sep - 18:11

Wob. Schöner Bogen, so nebenbei. c:

- verschoben -

........................................................

'cause you're the shade and I'm your sunshine. <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Drachenpfote - SturmClan   

Nach oben Nach unten
 

Drachenpfote - SturmClan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: ».. Angenommene :: ».. SturmClan-