StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.[Mitglieder gesucht!]
Do 21 Jun - 2:51 von Warrior

» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Teilen | 
 

 23. Dezember

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sprenkelstern

avatar

Anführerin des Frostclans


Bildnachweis
Avatar: effing-stock | DA
Signatur: effing-stock | DA

BeitragThema: 23. Dezember   So 23 Dez - 13:09

23. Dezember


Heute ist es ein Tag vor Heilig Abend und Tara hat uns eine traurige, aber dennoch wunderschöne Geschichte geschrieben. Sie ging mir wirklich ins Herz - was meint ihr dazu?

Allein
»es ist nie zu spät«


»Wird er sterben?«
Der Mann im weißen Kittel sah unverhofft drein. Sein Blick durchwühlte die Leere. Er versuchte zu lächeln, doch er konnte nicht mehr als ein trübes Zucken mit den Munkwinkeln erzwingen. »Es steht kritisch um ihn, aber wir geben unser bestes.« Das war nicht die Antwort, die Dublin sich erhofft hatte. Eigentlich sollte es ihr egal sein. Es war ihr Bruder, mehr nicht. Statt zu antworten oder zumindest zu nicken, senkte sie nur den Kopf. Ihr goldenes Haar hinh schlaff über ihren Schultern. Es war nass und lockig. »Ich will allein sein«, raunte sie. Der Arzt nickte stumm und verließ das Zimmer. Draußen war es bereits dunkel. Eigentlich sollte Dublin nun mit ihrem Bruder daheim sein und - wie jeder andere es an Heiligabend tut - sich beschenken. Statt dessen saß sie hier. Allein. Einsam. Auf einem kalten Stuhl, neben dem Krankenbett, in dem ihr Bruder lag. Schläuche hingen aus seiner Nase und Nadeln durchbohrten seine Haut an einen Stellen.
»So schnell kann es gehen.«
Zitternd verlegte Dublin ihren Sitzplatz vom Stuhl auf das Bett.
»Ich weiß noch, wie du sagtest, dass wir alle irgendwann sterben und mancha nie gelebt haben. Hättest du gedacht, dass es jetzt schon vorbei sein würde?« Ihre Stimme war kaum mehr ein Raunen. Ihre fehlte die Kraft, um länger so zu tun, als wäre sie stärk und gleichgültig. Benommen suchte sie nach der Hand ihres Bruders und ergriff sie. Sie fühlte sich warm an und voller Leben. »Du warst schon immer lebhaft gewesen, so voller Elan und Optimismus. Auch in schwierigen Zeiten strahltest du positive Energie aus.«
Sie hielt kurz inne.
»Auch nachdem man dir gesagt hatte, dass du Krebs im Endstadium hast, hast du dennoch gelächelt. Oh, ich habe dich immer so bewundert. Ich hab es dir nie gesagt, aber du warst mir immer verdammt wichtig. Und ich bereue es, dass ich dir nie so eine gute Schwetser war, wie du mir ein guter Bruder warst.« Ungewollt rollte eine Träne über die Wange des Mädchens. Sofort wischte sie diese aus ihrem Gesicht. Sie schmunzelte matt. »Hättest nie gedacht, dass ich mal weine, was? Tja, ich bin eben auch nicht aus Stein, auch wenn es immer so schien.« Sie strich sanft über die Wangen ihres Bruders. Weitere Tränen rollten an ihren Wangen herunter, doch diesmal unternahm Dublin nichts dagegen. Ich fühle mich wie ein Monster. All die Jahre habe ich den Menschen, die mir etwas bedeutet haben, etwas vor gemacht, um auf Distanz zu bleiben. Und nun sind die fort. Mutter und Vater, bei einem Autounfall gestorben... »...und nun verlässt auch du mich.« Leereübermannte ihre Stimme, tiefe Trauer und Angst. Ich konnte euch nie beweisen, dass ich ein Herz besitze. »Hier ist mein Beweis«, sie brüllte beinahe, »seht ihr sie, Mama und Papa? Ja? Seht ihr sie? Ja, das sind Tränen, meine Tränen, ja, ich weine. Ich habe ein Herz. Ich habe Gefühle. Immer habt ihr mir vorgehalten, ich sei gefühlskalt, doch das bin ich nicht, ich habe ein Herz.« Ein Moment der Ruhe trat in den Raum, draußen auf dem Flur ertönten wilde Schritte. Ärzte und Krankenschwestern eilten gehetzt über die Flure.
»Komm zurück Bruderherz, komm zurück. Bitte!« Doch Gott wollte es nicht so. Warum auch immer, als Bestrafung für Dulbin oder vielleicht, weil ihr Bruder schon zu schwach war. Jedenfalls sollte es nicht so sein. Das sonst so regelmäßige Piepen des Elektrokardiogramms ging in einen schrill durchgehenden Piepton über.
Nein. Entsetzen erfüllte die Augen der 15-jährigen. Endlose Verzweiflung, unvergleichbare Trauer und Wut auf sich selbst. Ein Gefühlschaos nahm dem Mädchen ihre Kraft, sie fiel über ihrem Bruder zusammen. Wo sollte sie nun hin, ohne Eltern, ohne ihren Bruder, er war volljährig gewesen und hatte das Sorgerecht übernommen. Er war ihr letzte Halt gewesen und nun, nun war er tot.
Das war das Ende.
Sein Ende.
Ihr Ende.

........................................................

Let the sky fall, When it crumbles We will stand tall Face it all together Let the sky fall, When it crumbles We will stand tall Face it all together At Skyfall At Skyfall Skyfall is where we start A thousand miles and poles apart Where worlds collide and days are dark You may have my number You can take my name But you'll never have my heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-live.forumieren.com
Mauspfote

avatar

Schülerin des Hagelclans


BeitragThema: Re: 23. Dezember   So 23 Dez - 13:35

Uh......ich muss heulen q.q

........................................................


by Funkenstern <3

Spoiler der Spoilers:
 

-[""]- This is Nudelholz, copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchen in the World
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: 23. Dezember   So 23 Dez - 16:01

Maus du musst echt bei fast jedem heulen^^
aba das war schon traurig p.p

Tau<3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Himbeerblatt

avatar

Kriegerin des Hagelclans


BeitragThema: Re: 23. Dezember   So 23 Dez - 16:08

Wusste garnicht dass du SO gut schreiben kannst Tara. ^°^
Die Geschichte is wirklich sehr traurig :(
Hast du die extra für den Adventskalender geschrieben, oder hattest du die noch da? :3

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Funkenstern

avatar

Anführer des Hagelclans


Bildnachweis
Avatar: © Piqs.de
Signatur:

BeitragThema: Re: 23. Dezember   So 23 Dez - 19:34

Aww, die ist echt schön geschrieben und auch traurig q.q Das was Seidö dich gefragt hat, interessiert mich auch c:

........................................................

'cause you're the shade and I'm your sunshine. <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rauchblume

avatar

Heiler des Sturmclans


BeitragThema: Re: 23. Dezember   Di 25 Dez - 12:50

ich schreib im moment dran , ist ein ausschnitt . ^^
und danke leute . <3

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 23. Dezember   

Nach oben Nach unten
 

23. Dezember

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: A - Allgemeines-