StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

» Law of Warrior
So 18 Jan - 22:21 von Gast

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Austausch | 
 

 SturmClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Beerenherz

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mi 27 Feb - 15:13



Und Sprung! Ha, ich habe es. Dieses Kaninchen zu fangen war leicht. Dann schauen wir mal welche Beute wir noch so fangen werden. Langsam ging Beerenherz durch Unterholz und öffnete ihr Maul ein wenig um die beutegerüche besser aufnehmen zu können. Gerade enddeckte sie den geruch eines weiteren Kaninchens und wollte sich auf machen um es zu erlegen als die Kätzin wie angewurzelt stehen blieb. Der geruch wurde von einem geruch überdeckt den sie nur zu gut kannte. Blut!

Beerenherz wachte keuchent aus ihrem tagtraum auf, aber der Blutgeruch bleib. Sie schwankte als sie sich torkelnt aufstellte. Plötzlich durchriss ein gellender und schwacher Hilelfeschrtei die Luft. Beerenherz riss ihre Augen vor Schreck weit auf. Langsam überdeckte der Blutgeruch alle Gerüche um sie herrum. Doch langsam erholte sich die Kätzin, da war jemand. jemand der Hielfe brauchte und das dringend. Kurz schossen Bielder eines Blutbedeckten Kampffeldes durch ihren Kopf. Überall Blut! Überall! Schließlich enddeckte sie den ursprung des Blutgeruches. Ein cremefarbender Pelz, der in einer kleinen Blutlache lag. Aus dem Hinterbein der Katze floss Blut, so viel Blut! Beerenherz blieb wie angewurzelt stehen.

"Rauchblume! Rauchblume, wo bist du?",hallte eine laute , panische Stimme über das Lager. Der schrille Ruf klang unheimlich im Lager nach. Wenig später merkte Beerenherz das es sie selbst gewesen war die geschrien hatte. Sie sah sich panisch um. Wo ist sie? Wo ist sie? Wer auch immer dort lag, dieser jemand brauchte Hilfe, dringend Hilfe. Ohne nachzudencken rannte sie zu Blutsterns Bau wo sie Rauchblume vermutete. Einen kurzen Moment konnte sie wieder klar dencken. Sie erböickte Blutstern, die aus dem Bau getreten war. Sie beachtete die Anführerin nicht.Schneller, schneller! Ich muss Rauchblume holen!

Ginster kratzte ihr Fell und hinterließ kleine Kratzer auf ihrem ihm. Aber das war ihr momentan egal. Verschwomnmen sah sie eine Katzen im Bau von Blutstern. Mit letzter Kraft hauchte sie:"Draußen, braucht Hilfe, schnell!" Mehr Wörter konnte sie nicht sagen. Erschöpft brach sie vor Rauchblume zusammen und schloss ihre Augen.

{Träumt~Wird von Blutgeruch geweckt~Sieht Eissturm~Holt Hilfe~Bricht zusdammen und bleibt liegen}




........................................................



Signatur und Ava von Nachtüü <33
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mi 27 Feb - 15:30

Kristalllicht lag halbschlafend neben Orkanpfote als Beerenherz sich zu ihnen gesellte. Sie grummelte kurz zur Begrüßung, aber so leise das es wahrscheinlich eh niemand gehört hatte. Sie entspannte sich wieder und viel in Halbschlaf. Neben ihr hörte sie Beerenherz, die eingeschlafen war.

Ein Ruf des schreckens erfüllte das Lager, Kristalllicht viel erst jetzt der Blugeruch auf der sie umhüllte. Die Kätzin sprang auf und sah Beerenherz die torkelnt zum Anführerbau rannte. Sie selber blieb ruhiger. Doch als sie den creme farbenden pelz eines Kater endeckte und sein Bein sah drehte sich ihr Magen um. denoch verlor sie nicht die Fassung. So schnell sie konnte rannte sie zum Heilerbau und holte sich Spinnweben. Weil sie so lange im Heilerbau gewesen war, wuste sie was sie tun musste. Im DonnerClan hatte sie der Heilerin dort auch manchmal geholfen. Sie holte Spinnweben und Ringelblumen aus dem Heilerbau und ärgerte sich über ihr bein das sie daran hinderte schnell zu laufen. Schließlich erreichte sie Eissturms Körper. Sie hatte den Kater erkannt, der dort leblos lag. Las ihn nicht Tod sein! Das darf nicht sein, nein! Sie legte die Kräuter neben sich ab, sie würde auf Rauchblume warten. Sie wusste das Beerenherz Hilfe holen würde.

{Wachte auf~Hört Beerenherz~holt Kräuter~wartet neben Eissturm}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orkanpfote

avatar

Schüler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 28 Feb - 16:00

Orkanpfote lag in einer Kuhle als er aufwachte,er streckte sich und bemerkte dabei dass seine Pfote garnicht mehr wehthat.Er stand auf und belastete seine Pfote,doch sie tat garnicht weh.Er lief ein Stück sehr schnell verringerte sein Tempo zunächst aber,weil er außerpuste war.Er hielt kurz an um durchzuatmen als er den Geruch eines Kaninchen witterte,er fiel in die Jagdposition und schlich sich langsam nach vorne.Aufeinmal zuckte das Kaninchen und stellte die Ohren auf,doch dann fraß es gemütlich weiter.Orkanpfote bewegte sich garnicht als das Kaninchen Sich umsah.Als er sich wieder bewegte stieg im der Geruch von Blut in die Nase.wahrscheinlich kommt es von einem anderen Beutestück dachte er.Er wollte Grade zum Sprung ansetze.Als er einen Stoß in die Rippen bekam.Dann verschwand das Kaninchen und der Wald.,,Kann ich noch nichtmal in ruhe schlafen"?murrte er leise vorsich hin.Langsam öffnet er seine Augen und saß wie Kristalllicht zum Heilerbau lief und Beerenherz nach Rauchblume rief.Der Geruch von Blut wurde stärker und Orkanpfote zögerte kurz und dachte:Ob es beim großen Kampf auch so war?Dann sah er vor Kristalllicht leblosen Körper liegen.Schnell sprang er auf und deswegen verlagerte er sein Gewicht für kurze Zeit auf seine verletzte Pfote.Erschrocken zog er sie zurück.Grade konnte er noch Problemlos durch die Gegend laufen und jetzt.So schnell ihn seine Pfoten tragen konntenrannte er zu Eissturm der auf dem Boden lag.,,Was ist mit ihm passiert?"rief er Kristalllicht zu.


(Träumt vom Jagen,wird aprupt geweckt,rennt zuEissturm,fragt Kristalllicht)



........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Sa 2 März - 17:26

Besorgt sah die Kätzin den Kater an. Noch immer floss das Blut in ströhmen aus der wunden. Zitternt schloss sie ihre Augen.da näherte sich Orkanpfote der jetzt auch aufgewacht war. Kristalllicht nahm den Schüler im ersten Moment nur halbwegs war. Sie sah Eissturm mit besorgten Augen an. "Was?",stotterte sie Orkanpfote zu als dieser sie ansprach. "A...achso. Das ist Eissturm, wie du sicher weißt. Er ist gerade hier angekommen. Er verliert viel Blut",sie hielt einen Moment zitternt inne,"Wir müssen ihm helfen!" Sie selbst dachte einen kurzen Moment an an den großen Krieg, an dem sie, wie sie jetzt froh dachte, nicht teilgenommen hatte. Das ganze Blut hätte sie seelisch umgeschmissen. Aber die anderen hatten es ja auch alle geschafft, mit dem Blut. Ja, das war der Vorteil an meiner Verletzung. Aber ich hätte auch mitgekämpft. Und Blut vergossen. Sie starte mit ihren Augen in die Ferne. Dann schüttelte sie sich kurz und fixierte mit ihren Augen Orkanpfote. Gut das er nicht mitkämpfen musste! Es war die richtigen entscheidung von, von Seidenstern. Seidenstern! Diese, diese. Hör auf zu dencken! Sie ist Tod, sie ist tod!

{bemerkt Orkanpfote erst garnicht~Antwortet ihm~denkt nach}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eissturm

avatar

Krieger des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Sa 2 März - 23:36

» To be kicked When you're down..
Schnell wurde Eissturm von ein paar Kriegern bemerkt, die kurz davor noch tief geschlafen hatten. Man hatte ihn gehört, dass erleichterte ihn sofort. Zum Glück waren diese auch bereit ihm zu helfen, eigentllich hätten sie auch liegen bleiben können und ihn weiter bluten lassen.

Was bilde ich mir da ein? Warum sollte mein Clan mich liegen lassen und mir nicht helfen? Immerhin habe ich ihn im Krieg unterstützt und mir dort auch diese Wunde zugezogen..

, dachte er und starrte wieder auf seine Wunde hinüber. Immernoch quoll Blut hervor und tropfte langsam zu Boden, es schmerzte zwar, war aber auszuhalten. Er würde weder sterben noch Schaden mit sich tragen, nur einige Zeit Ruhe und das Bein schonen, mehr würde das nicht sein, also alles halb so wild. Als plötzlich noch eine Katze dazustieß, schaute er sie an und blieb dabei aber ruhig. Er musste grinsen als er die Frage von der Katze mitbekam.

Ich bin nicht bewusstlos, du kannst auch genauso mit mir sprechen. Naja, vielleicht hast du ja auch gar nicht bemerkt, dass ich noch wach bin. Ich habe mir die Wunde im Krieg zugezogen, ein Krieger hat mich von hinten attackiert und mir eine tiefe und schwere Wunde verpasst. Als die Clans sich verteilt haben, war ich bewusstlos, man hatte mich wohl für tot gehalten. Heute hatte ich genug Kraft gesammelt, um eure Spuren zu verfolgen und mich in das Lager zu bringen. Wie man sieht ist mir das auch gelungen, aber noch etwas weiter hätte ich es vermutlich nicht mehr ausgehalten.

, sprach er ruhig und sehr deutlich zu Orkanpfote. Er atmete laut, was sich leider nicht vermeiden ließ, aber in seiner Situation auch nicht sonderlich ungewöhnlich war. Nun wo er aufgehört hatte zu sprechen, klang der Schmerz wieder etwas ab.
{ wird entdeckt ; denkt ; bemerkt Orkanpfote ; erklärt ihm Verletzung ; atmet laut }

........................................................

Some days I don't know if I am wrong or right. Your mind is playing tricks on you, my dear 'Cause though the truth may vary This ship will carry Our bodies safe to shore. Hey! Don't listen to a word I say


Beanies sind ein Teil meines Lebens <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blutstern

avatar

Anführerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Sa 2 März - 23:55



Blutstern hatte sich noch nicht weit von ihrem Bau bewegt. Kurz nachdem ihr Blick vom inneren das Baus abschweift, traute sie ihren Augen nicht mehr.
Er ist tot... Er ist tot, ich weiß es. Ich hab mich von ihm verabschiedet. Er war doch schon so kalt.... Ich hatte meine Nase in seinen Pelz gedrückt.
Die Beine der sonst so sicheren Katze zitterten und der Boden schien unter ihr zu verlaufen. Auf einmal drehte sich alles, der Himmel war unter ihren Füßen und die Erde über ihrem Kopf.
Langsam setzte sie eine Pfote nach vorne.
Habe ich den Fehler gemacht, wie ihn der WindClan fast bei mir getan hätte? Er war am Leben? Ohne, dass ich es erkannt hatte? Danke SternenClan, danke.
Blutstern konnte ihr Glück kaum fassen. Sie hatte ihren besten Freund schon für tot erklärt, die treue Seele an ihrer Seite. Wie konnte sie nur nicht merken, dass sein Herz noch schlug?
Immer schneller bewegten sich ihre Pfoten, ohne, dass es die Anführerin realisierte.
"Eissturm...", sagte sie erst leise, wiederholte seinen Namen dann mit jedem Schritt lauter, bis sie durch das Lager rannte und seinen Namen schrie.
Als sie bei Eissturm angekommen war, drückte sie ihren Kopf gegen den seinen.
"Es geschehen doch noch Wunder. Ich bin so froh.", sagte die Kätzin leise.
Blutstern war gar nicht bewusst, dass der Kater ihr unter den Pfoten wegsterben könnte, wenn Rauchblume nicht bald kommen würde. Sie wollte auch keinen Gedanken daran verschwenden, hatte sie ihren Freund doch gerade erst wieder gewonnen.


{sieht Eissturm || rennt zu ihm || freut sich und drückt Kopf gegen seinen}

........................................................

My heart's so lost in all the chaos. It's got me crazy.You are the star of my daydreams. Everything you are is my reverie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beerenherz

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   So 3 März - 9:07

Beerenherz öffnete nach wenigen Sekunden wieder die Augen und erholte sich blitzschnell. Rauchblume war noch immer im Bau. "Rauchblume, da draußen ist ein Kater, ich glaube es ist Eissturm. Ich konnte es nicht genau erkennen. Um ihn herrum ist eine Lache voll Blut, er braucht dich!", sagte sie eindringlich zu der Heilerin. Sie selbst raffte sich auf und schlüpfte aus dem Heilerbau. Der Blutgeruch hatte keinbischen abgenommen, doch sie hatte sich an den Geruch des Blutes gewöhnt und ihr ging nur ein kleines zittern durch den Pelz als sie Eissturm genauer ansah. Blutstern, Orkanpfote und Kristalllicht hatten sich bereits um den Kater versammelt, Blustern lag neben dem Kater und wirkte sehr froh.

"Hallo Eissturm. Schön das du den Weg zu uns gefunden hast,"schnurrte sie und stupste, den Kater freudschaftlich an. Auch Blutstern hatte ihren Kopf an den Kopf ihres Freundes und Clankamerraden geschmickt. Beeerenherz nahm ihren Kopf von Eissturm weg und versicherte ihm:"Rauchblume wird gleich kommen, sie ist noch im Anführerbau." Mit erwartungsvollem Blick sah sie zu dem Bau hinüber und hoffte das die Heilerin zum vorschein kommen würde. Komm endlich, Rauchblume, Eissturm braucht dich! Undzwar schnell. Die Kätzin schloss kurz die Augen und atmete tief ein bevor sie sie wieder öffnete.
(Erholt sich in sekundenschnelle~ruft Rauchblume etwas zu~geht aufs Lager~spricht zu Eissturm}

........................................................



Signatur und Ava von Nachtüü <33
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   So 3 März - 9:36

Kristalllicht hatte dem treiben das sich um Eissturm versammelt ruhig zugehört. Blustern war zu ihnen gestoßen. Es wurden viele Worte gewechselt und auch Beerenherz war aus dem Anführerbau harrausgekommen. Blustern und sie sagten ein paar Worte zu Eissturm.Sie hörte Beerenherzs Worten ungeduldig zu. "Wann kommt Rauchblume den endlich?",sie hielt kurz inne, "Ich habe schon Spinnenweben und Ringelblumen geholt. Ich glaube, diese Mittel sind jetzt am wichtigsten." Gut das ich vor langeweile im heilerbau immer zugesehen habe was man für welche wunden braucht. Manche schlechten Sachen haben eben auch was gutes. Sie sah Eissturm an. Noch immer quoll das Blut aus seinem Bein. Sie hatten den Worten des Kriegers, die an Orkanpfote gerichtet waren, interessiert zugehört. Und wir haben ihn für Tod geglaubt. Sie sah zu Blustern hinüber. Sie muss froh sein ihren Freund wieder zu haben. Ich bin das auch, auch wenn ich Eissturm nicht kenne. Das wird sich ja ändern wenn ich mit ihm zusammen im Heilerbau bin. Aber lange werde ich dort nicht mehr bleiben! Da bin ich mir sicher. Und Rauchblume ist bestimmt auch dafür das ich wieder aus dem Heilerbau verschwinde. Schließlich haben wir jetzt drei Kranke. Das ist ganze arbeit für Rauchblume. Kurz schaute sie sich um und unterbrachj ihr dencken. Dann vertiefte sie sich wieder in ihre geadanken. Hoffendlich hat Eisutum nichts schlimmes. aber es sieht echt schlimm aus. Ob es sehr wehtut? Bestimmt.
{Sieht den andren zu~spricht~denkt nach}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eissturm

avatar

Krieger des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   So 3 März - 16:26

» To feel like you've been pushed around..
Eine kurze Zeit war es um den Kater sehr still geworden, diese Ruhe gefiel ihm nicht, sie beängstigte ihn ein wenig. Er war die letzten Tage schon allein gewesen, allein mit all diesen leblosen Körpern. Überall befand sich Blut und stank sehr nach Tod, dem purem Tod. Hätte er eine ernste Verletzung davongetragen, wäre er vermutlich verendet, verendet bei all diesen Leichen. Aber er hatte das Glück bei sich, er war aufgestanden und hatte es bis in das Lager überwunden. Plötzlich stand Blustern neben ihm, er hatte sie überhaupt nicht bemerkt. Sie drückte ihren Kopf gegen seinen und sprach zu ihm. Er blieb ruhig auf seinem Platz liegen und genoss die Nähe zu seiner Anführerin. Er fühlte sich geborgen und von seinem Clan willkommen, warum hatte er bloß vorhin nur so an seinem Clan gezweifelt? Als nun Beerenherz zurückkehrte, begrüßte sie ihn freundlich und stupste ihn dabei freundlich an. Sie versuchte ihn zu beruhigen, indem sie ihm versicherte, dass Rauchblume gleich kommen und ihm helfen würde.

Hallo Beerenherz. Ja, ich bin auch sehr glücklich, dass ich den Weg bis hier hin geschaft habe. Rauchblume? Ist das die neue Heilerin? Der Name kommt mir jedenfalls nicht bekannt vor, aber dann habe ich ja jetzt direkt die Chance sie kennenzulernen.

, meinte er geduldig und sah Beerenherz dabei freundlich an. Diese war schon wieder auf den Anführerbau gerichtet und starrte erwartungsvoll hinüber. Nun wendete er sich Blutstern zu, er hatte mit ihr bisher noch kein einziges Wort gewechselt. Dabei hatte er sie doch so vermisst, jeden Moment den er alleine war, also die ganze Zeit. Er schaute ihr tief in die Augen und fand sich selber in ihren Augen wieder.

Ich hab' dich vermisst und zwar sehr.

, flüsterte er ihr leise zu und schaute zum Anführerbau hinüber. Seine Augen funkelten vor Freude und er hoffte, dass Rauchblume ihm bald helfen würde.
{ erinnert sich an Einsamkeit ; fühlt sich nicht mehr alleine ; redet mit Beerenherz ; wendet sich Blutstern zu ; wartet auf Rauchblume }

........................................................

Some days I don't know if I am wrong or right. Your mind is playing tricks on you, my dear 'Cause though the truth may vary This ship will carry Our bodies safe to shore. Hey! Don't listen to a word I say


Beanies sind ein Teil meines Lebens <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rauchblume

avatar

Heiler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mi 6 März - 19:36

angstzustände


Nachdem Blutstern ihren Bau verlassen hatte, war die Heilerin eigentlich bereits im Begriff ihr zu folgen. Doch als sie den gequälten Hilferuf einer fremden Stimme wahr nahm, unmittelbar im Lager, da blieb es ihr wie Galle im Hals hängen. Ihr Herz raste und sie keuchte flach. Aufregung machte sich in ihren Gliedern breit. Nun würde sie zeigen müssen, was sie alles konnte. Nun würde sich herausstellen, ob sie als Heilerin geeignet sein würde. Ihre Beine zitterten nicht wenig. Da war Cipo wieder, der ihr sagte, was sie zu tun habe. Los, geh raus und frag die Katze, wenn sie noch beim Bewusstsein ist, was ihr fehlt. Auch wenn sie sich dabei dumm vor kam, sie nickte akzeptierend und befolgte seine Schritte. Langsam bewegte sie sich Richtung Ausgang, gen Lagermitte. Da waren sie: Kirstalllicht, Blutstern, Beerenherz und... Wer ist das?, fragte sich die Heilerin. Sie sah, dass Kristalllicht bereits Ringelblume und Spinnenweben geholt hatte. Sie ging auf die Kätzin zu und sah die Heilmittel an. War das Wut? Wut auf die Kätzin? Du bist Heilerin, du solltest das tun. Nicht sie. Cipo.
»Danke«,
sagte sie dennoch mit ruhiger Stimme und schluckte ihren Hass behutsam wieder runter. Jetzt war sie dankbar, dass sie die Kräuter doch noch geholt hatte. Sie erwiesen sich bereits jetzt, als nützlich. Leider.
»Tu mir einen Gefallen und hol mir noch etwas Beinwell - eine violette Blütenpflanze, die süß diftet - aus meiner Kräuterkammer«,
wies sie Kristalllicht an. Dann wandt sie sich dem fremden Kater zu:
»Tut mir leid, dass du warten musstest. Ich war etwas nervös. Ich bin im Übrigen Rauchblume, die neue Heilerin, wie du dir sicher denken kannst«
Während sie sprach, widmete sie sich den Wunden des verletztes Katers und legte die Spinnenweben sorgfältig verteilt darüber. Schon noch kurzer Zeit waren die Spinnweben blutgetränkt. Konzentriert starrte sie auf die Wunden. Waren sie vom Krieg? Wo war er die ganze Zeit über gewesen? Gehörte er diesem Clan überhaupt an? Wie konnte er, trotz der vielen Verletzungen, dennoch hier her zurück kehren? Am liebsten hätte sie den Kater ausgequetscht und um Antworten gebeten, aber dieses Verlangen wurde kurz darauf von der Begierde, mehr Kräuter zu holen, übermannt und gestillt.
»Die Spinnenweben werden erstmal die Blutungen stillen. Erst dann kann ich dir die Ringelblume verabreichen, aber das wird nicht viel nützen. Ich brauche Bärlauch.«
Das war doch nicht etwa Frust in ihrer Stimme? Oder doch. Sie war wütend auf sich. Bärlauch fehlte ihr. Soll ich eine Katze schicken, mir Kräuter zu holen? Diese Frage konnte nicht unbeantwortet bleiben. Der Bärlauch war enorm wichtig.
»Blutstern, kann ich einen Schüler schicken, um mir Bärlauch zu besorgen. Ich habe nicht mehr genug im Vorrat, das würde nie genügen, um die ganzen Wunden zu desinfizieren und zu behandeln.«
Hoffnungsvoll starrte sie ihre Anführerin an. Ihr Leib zitterte.


.:geht zu den Katzen - bittet Kristalllicht um etwas - kümmert sich um die Wunden - fragt Blutstern etwas:.

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blutstern

avatar

Anführerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 7 März - 13:44


Ein Schüler? Der Blick der Anführerin glitt durch das Lager. Sie sah bloß Orkanpfote, doch einen verletzten Schüler konnte sie nicht losschicken. Er würde viel zu lange brauchen und dazu auch noch unter Schmerzen leiden.
Blutstern schaute Eissturm an, der Kater tat ihr furchtbar leid. Das Blut floss immer weiter, eigentlich wunderte sich die Kätzin, dass er überhaupt noch lebte und sich sogar in das Lager gerettet hatte.
"Ich gehe. Er wächst an schattigen Orten, nahe Laubwäldern zum Beispiel, oder?"
Die Kätzin wusste nicht mehr, woher sie diese Informationen hatte, vielleicht hatte sie mal Bärlauch in Richtung des ehemaligen DonnerClanterritoriums wachsen sehen.
Blutstern schaute Rauchblume an, wartete auf eine Antwort. Es blieb nicht mehr viel Zeit, Eissturm würde ihnen bald unter den Pfoten wegsterben, wenn sie nichts tun würden. Das wollte die Kätzin auf jeden Fall verhindern.
Die Pfoten von Blutstern bewegten sich inzwischen unruhig, sie wollte los, wollte rennen. Doch bevor sie nicht die Bestätigung bekommen hatte, wo der Bärlauch wuchs, wurde daraus nichts.
So antworte doch, Rauchblume. Bitte.


{schaut durch Lager wegen Schüler || will selbst gehen || wartet auf Infos}

........................................................

My heart's so lost in all the chaos. It's got me crazy.You are the star of my daydreams. Everything you are is my reverie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beerenherz

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 7 März - 15:29

Beerenherz nickte Esisturm kurz zu als er ihr Antwortete. Schließlich zeigte sie auf Rauchblume, die nun aus dem Bau kam. Erleichtert stellte die Kätzin fest das die Heilerin sofort wuste was zu tun war. Rauchblume sagte Kristalllicht, Eissturm und Blutstern etwas und fragte ob sie nicht einen Schüler schicken könnte um Bärlauch zu holen. Gerade wollte die Kätzin vorschlagen das Orkanpfote gehen könnte, aber dann viel ihr die Verlezung des Schülers wieder ein. Als Blustern sich bereiterklärte zu gehen sagte Beerenherz zu ihr:

"Ich kann auch gehen. Ich kann mir gut vorstellen das du lieber bei Eissturm bleiben möchtest. Ich weiß genau wie Bärlauch aussieht."

Sie streckte sich, bereit in das Terretorium zu preschen um den Bärlauch zu finden. Na ja, es kann ja sein das Blustern darauf besteht zu gehen. Sie sah Eissturm an der seit Rsuchblume gekommen war noch kein Wort gesagt hatte. dem Kater würde jetzt geholfen werden. Er wird überleben. Ich bin mir sicher. Seine Wunde sieht zwar schlimm aus, aber sie es wahscheinlich gar nicht, redete sie sich innerlich zu.

{Beobachtet andere~redet zu Blutstern}

........................................................



Signatur und Ava von Nachtüü <33
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 7 März - 15:51

Kristalllicht sah erleichtert wie Rauchblume aus dem Anführerbau kam. Sie erblickte ihre Kräuter und bedankte sich knapp. Habe ich was falsches gemacht?, dachte sie überrascht. Als Rauchblume ihr schließlich auftrug Beinwell zu holen wurde sie etwas unsicher. Doch als sie hörte das es eine violette Blütenpflanze war verstand sie welches Kraut sie meinte. "mach ich",zischte sie kurt. Sie erhob sich und rannte-so schnell wie es ihr Bein ermöglichte-zum Heilerbau. Sie ging hinüber zu den Kräutern. So, eine violette Blütenpflanze mit süßem geruch. Wo ist diese Pflanze bloß? Sie durchstöberte die Kräuterkammer mit Augen und Nase, als sie den Beinwell nicht fand fauchte sie ärgerlich. Jetzt stell dich nicht so an. Schau nochmal alles genau durch, du musst den Beinwell übersehen haben. Nochmals infizierte sie die Kräuter genau, als ihr aufviel das sie gar nicht alle Kräuter durchgeschaut hatte. Ah, dahinten! Zufrieden sah sie aus einem Haufen aus dem etwas vielettes hervorlugte. Sie packte sich ein paar stengel und stellte fest, als sie einatmete, das ein starker Duft von der Pflanze ausging. Das muss die Pflanze sein. Und wenn nicht, dann stehe ich vor den anderen und...Hör auf so negativ zu denken!,unterbrach sie ihre Gedanken,es ist ganz bestimmt die richtige Pflanze. Oder sollte es etwa noch eine Pflanze, mit den gleichen Blüten und einem starken Duft geben? Ne bestimmt nicht. Dann machte sie sich auf den Weg zu den anderen.

{Holt Kräuter}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar

Gast


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Di 12 März - 14:29

Mondschatten sah sich im Lager um. Dort war Blutstern, ihre Schwester Kristalllicht kam grade aus dem Heilerbau, da waren Beerenherz und Rauchblume und in der Mitte des Lagers kauerte Eissturm, der mit Blutstern sprach. Und alle, alle haben sie mitgekämpft. Mondschatten seufzte. Im Krieg war ich trächtig. Doch nicht einmal die Jungen konnte ich austragen. Kann ich denn gar nichts für den Clan tun? Sie wandte sich ab und setzte sich in den Schatten des Heilerbaus, dort atmete sie mehrmals tief durch. Stell dich gefälligst nicht so an, fuhr sie sich in Gedanken an. Du kannst dem Clan noch weniger helfen, wenn du nur deprimiert durch die Gegend starrst. Mondschatten hatte in den Tagen im Heilerbau eine gute Möglichkeit gefunden, ihre Gefühle zu verstecken: Sie setzte sich, absolut abgeschnitten von den Clangeräuschen, hin, und zählte ihre tiefen, beruhigenden Atemzüge. Ein, aus. Ein, aus. Der Kloß in ihrer Kehle wurde kleiner, und schließlich konnte sie ihn hinunterschlucken und die Rüstung aus Gleichgültigkeit wieder um ihr Herz und vor ihre Augen legen. Die graue Kriegerin trat wieder zurück ins Lager. Sie lief zu Kristalllicht. Was trägst du da?, fragte sie ihre Schwester, obwohl sie gehört hatte, wie Rauchblume sie um Beinwell gebeten hatte.

{denkt nach || setzt sich in den Schatten || spricht Kristalllicht an}
Nach oben Nach unten
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Di 12 März - 14:50

Die Kätzin sah auf halbem Weg ihre Schwester Mondschatten aus ihrem Bau trat. Kristalllicht blieb stehen unbd legte ihre Kräuter nieder, ein ekelhafter Geschmack blieb in ihrem Maul zurück und sie schüttelte sich vor ekel. Was ist das denn. Richt gut, aber der Geschmack ist ja nicht auszuhalten. Bäääh.Nachher werde ich mir den Mund mit Wasser ausspülen müssen. Ich hoffe dieser geschmack bleibt nicht ewig! Bitte, bitte nicht! Mondschatten hatte sie inzwischen angesprochen. Die weiße Kätzin sah ihre Schwester erfreut an. "Ach, weißt du...da hinten, das ist Eissturm. Ich hole Beinwell für seine Wunde,"sie hielt einen Moment inne,"Aber ich muss jetzt auch schnell los, kommst du mit? Rauchblume will diese Kräuter so schnell wie möglich haben." Sie nahm den Beinwell wieder in ihr Maul, wartete nicht auf eine Antort, und lief hinüber zu den anderen. Dort schien bisweilen nichts mehr passiert zu sein. "Hier ist der Beinwell, Rauchblume. Ich hoffe es ist das richtige Kraut," sagte sie gespannt und starrte Rauchblume an. Ich hoffe ich habe auch wirklich das richtige Kraut erwischt! Das wäre sonst ganzschön peinlich. Mit erwartungsvollem Blick schaute sie Rauchblume direckt in die Augen. Warum nur war sie vorhin so gespielt freundlich zu mir?, dachte sie.

{Spricht,denkt}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orkanpfote

avatar

Schüler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 14 März - 15:32

Orkanpfote starte auf Eissturm der immer noch auf dem Boden lag.Er blutete noch immer und langsam war es schon eine Pfütze voll Blut.Orkanpfote konnte sich nicht mehr bewegen.Erst als Kristalllicht vom Heilerbau zurück kam konnte er seinen Blick von ihm wenden.Er schaute kurz zu Rauchblume,wendete seinen Blick aber wieder auf Eissturm.Seine Gedanken rasten immer noch,ob es beim großen Krieg auch so viel Blut verspritzt wurde?dachte er.Langsam bekam er Panik,denn Eissturm verlor noch mehr Blut als vorher.Endlich kam Kristalllicht vom Heilerbau.Er drehte sich zu Beerenherz um die zu Blutstern schaute und er sagte zu ihr:Ich kann mitkommen,mein Bein ist schon fast verheilt.Außerdem kann ich dir dann beim tragen von den Kräutern hellfen.Gespannt schaute er zu Beerenherz.Er wollte unbedingt mal raus und nicht die ganze zeit nur im Lager sitzen und denn anderen zuschauen wie sie rein und raus gehen.Langsam hatte er die Schnauze voll, die ganze Zeit im Lager in Lager zu sein.Gespannt schaute er zu Beerenherz.


(ist erschroken von dem Blut,denkt nach,spricht Beerenherz an)

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Beerenherz

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Sa 16 März - 20:00

Mit einer Mischung aus Stolz und Bedenken sah Beerenherz ihren Schüler an. Sie fand es gut das sich ihr Schüler für den Clan einsetzen wollte, aber das Bein ihres Schülers kam ihr nicht aus dem Sinn. Blinzelnt sah sie Blustern an die noch nicht erwidert hatte. Bewundert betrachtete sie ihre Anführerin. Ihre Augen strahlten eine Weißheit,Stärke und Kraft aus die Beerenherz bewunderte. Schnell leckte sich die Kätzin über die Brust. Ihr Fell blähte im Wind auf als ein eisiger Windstoß, der so kalt wirkte wie in der Blattleere, ihr Fell durchzauste. Sie schüttelte sich kurz um das Zittern zu unterdrücken das sich an ihr hocharbeitete. Kurz klapperten ihren Zähne vor Kälte. Verlegen sah sie sich um und hoffte das keine andere Katze ihre Reaktion auf den Wind gesehen hatte. Schnell leckte sie sich ein paar mal über ihr Fell um es zu glätten. In ihren Augenwinkeln sah sie wie Kristalllicht mit dem beinwell wiederkam und auf halbem weg mit ihrer Schwester Mondschatten zusammentraf. Sie hörte den Worten der Kätzin, als sie bei Rauchblume und den anderen ankam, nur mit halbem Ohr zu. Ihr Ohr zuckte nur kurz zur Begrüßung der wiederkommenden Kätzin.

{Sieht Orkanpfote und Blustern an~denkt und beschäftigt sich}

........................................................



Signatur und Ava von Nachtüü <33
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-heart.forumieren.com/
Bernsteinfeuer

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   So 17 März - 18:02

<----SturmClan Terretorium

Bernsteinfeuer, brachte ihre Beute zum Frischbeute haufen und wolte sich grade abwenden als sie merkte das sie hunger hatte.soll ich mir etwas nehmen oder solte ich warten bis die anderen sich etwas genommen haben? Überlegte sie. Sie stand noch eine ganze weile da und uberlegte, irgendwan nahm sie sich doch ein Kaninchen und ging damit in eine ruhige ecke. Von diesem Platz aus sah sie Beerenherz sie sah mit einer mischung aus stolz und bedenken zu Orkanpfote hinunter. Bernsteinfeuer schmunzelte.Was hat Orkanpfote nur wieder angestelt? Dachte sie belustigt.Sie biss noch ein Stück von dem Kaninchen ab, es schmeckte köstlich. sie sah wieder zu Beerenherz hinüber, die sah jetzt Blutstern an, sie schien zu erwarten das er etwas sagte. Als Blutstern nichts sagte leckte Beerenherz über die Brust.
Bernsteinfeuer sah sich im Lager um da entdeckte sie Eissturm der am boden lag, er Blutete stark erschrocken fur Bernsteinfeuer auf und ging langsam zu ihm."Mir scheind als hätte ich ne menge verpasst werend ich weg war!," meinte sie ohne jemanden bestimtes anzusprechen.

(Bringt Frischbeute zum Frischbeutehaufen-spricht)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rauchblume

avatar

Heiler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mo 18 März - 16:06


Blutstern erklärte sich zu ihrer Erleichterung gleich bereit, ihr die Kräuter zu bringen. Rauchblume warf der Anführerin einen kurzen, dankbaren Blick zu und bevor sie ihr antworten konnte, wollten Beerenherz und Orkanpfote ebenfalls helfen die Kräuter zu suchen. Alle sind voller Tatendrang. Also sitz nich untätig herum sondern hilf diesen Kater whisperte Cipo in ihren inneren. Sie atmete kurz durch um ihren vor Anspannung zitternden Körper zu beruhigen.

Ja, genau dort wächst er. Beerenherz du kannst Blutstern ja begleiten. Vier Augen sehen mehr als zwei. Aber du Orkanpfote bleibst hier. Ich brauche die Kräuter so schnell wie möglich und möchte nicht das dein Bein in der Eile verletzt wird.

Sagte sie und versuchte dabei ruhig zu klingen, auch wenn es ihr schwer viel. Sicher wird Orkanpfote enttäuscht sein aber ich möchte nicht das er sich auch noch verletzt Weiterhin drückte sie die Spinnenweben auf die blutenden Wunden. Erleichtert musste sie feststellen, dass manche nicht mehr so heftig bluten. Doch der Kater war noch nicht außer Gefahr. Pfotenschritte! Kristallicht kehrte zurück und brachte ihr die Kräuter.

Danke Kristallicht. Das sind die richtigen.

Sagte sie hastig und bemerkte dabei Kristallichts Augen die direkt in ihre sahen. Für sie waren sie ausdruckslos. Ihr Herz schlug nun wieder etwas schneller. Was hat sie? Hällt sie mich für eine schlechte Heilerin? Schnell richtete sie ihre Augen wieder auf den Verletzten. Na los! Tu etwas! ertönte Cipos fernes aber eindringliches Flüstern. Entschlossen entfernte sie einige Spinnenweben. Auf größe, noch blutende Wunden legte sie neue Spinnenweben und hoffte so die Blutung stoppen zu können. Anschließend fing sie an auf dem frischen Beinwell herumzukauen den Kristallicht ihr gebracht hatte. Ihr Körper erschauderte durch den schrecklichen Geschmack der Pflanze. Doch sie versuchte ihn zu ignorieren und zerkaute die Blütenblätter gründlich. Ich wüsste so gern genaueres über diesen Kater. Doch dem Clan scheint er wichtig zu sein. Nun verteilte sie den Beinwell auf die Wunden auf denen keine Spinnenweben mehr lagen. Anschließen kaute sie erbäut eine Pflanze.Ich brauchte troz allem den Bärlauch. Bitte beeilt euch!

|sagt etwas zu Beerenherz, Blutstern und Orkanpfote|nimmt Kräuter entgegen|verartztet Eissturm|

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristalllicht

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mo 18 März - 18:14

Kristalllicht viel erschrocken auf das ihr Blick wohl zu intensiv gewesen war und Rauchblume jetzt hektisch den Beinwell entgegen nahm und sich nur kurz bedankte bevor sie sich an die Arbeit machte. "Entschuldige mich,"fing sie heißer und verlegen an zu sprechen,"Jeder weiß das du eine gute Heilerin bist, auch ich. Ich wollte dir nicht das Gefühl machen das du es nicht bist." Diese Worte flüstete sie der Heilerin so leise wie möglich ins Ohr und hoffte das Rauchblume ihr glauben würde. "Ich gehe dann mal. Ich glaube wenn weniger Katzen um dich herum sind kannst du dich besser konzentrieren." Sagte sie etwas lauter. Sie ging kurz zu Eissturm, flüstete ihm beruhigende Worte zu und begab sich dann vor den Kriegerbau wo sie sich gründlich wusch. Mit gespitzten Augen beobnachtete sie bernsteinfeuer die währenddessen ins Lager gekommen war. Nun bekam sie wieder selbst Lust in das terretorium zu gehen und ärgerte sich-das glaubte sie jedenfalls- so doll wie noch nie zuvor über ihr Verletztes Hinterbein. Sie schloss die Augen und spürte die kalte Brise eines Windzuges auf ihrem Fell. Für einen kurzen Moment hörte sie das quitschen der Bremsen eines Monsters und das hässliche brechen von Knochen bevor sie das Bewustsein verlor. Entschlossen öffntete die Kätzin wieder ihre Augen. Es ist vorbei. Vorbei. Und es wird auch nicht wieder passieren. Sie zwang sich dazu ruhig zu antmen und beruhigte sich schließlich weider.

{Sprich~Geht zum Kriegerbau}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eissturm

avatar

Krieger des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Di 19 März - 14:14

» To be on the edge of breaking down ..
Ruhig sah er dem ganzen Geschehen zu, mehr als still liegen und sich nicht zu bewegen, konnte er sowieso nicht tun. Rauchblume war bereits dazugestoßen und gab bestimmten Kriegern Anweisungen. Dass sie sich vorher beim ihm vorgestellt hatte, machte einen freundlichen Eindruck, aber sie schien etwas durch den Wind zu sein. Vermutlich war das einfach nur die Aufregung gewesen oder da war irgendetwas anderes. Jedenfalls war sie freundlich und sie schien zu wissen, was sie tat. Als Rauchblume etwas kühlendes auf sein Bein legte, schmerzte es am Anfang mehr als zuvor, was sich allerdings schnell wieder änderte. Er blieb dennoch still liegen und versuchte das Bein nicht zu verkrampfen. Würde er sich bewegen, würde er alles nur noch schlimmer machen und Rauchblume bei ihrer Arbeit stöhren. Als Rauchblume nach Bärlauch bat, meldeten sich direkt mehrere Freiwillige. Letztendlich wollte Blutstern gehen. Sie war aufgestanden und bereit sofort aufzubrechen, aber Beerenherz war bereit sie abzulösen. Rauchblume bestand aber darauf, dass sie zusammen gehen sollten, damit es schneller geht. Orkanpfote war auch bereit, allerdings schien er selber verletzt zu sein und war somit nicht geeignet, was Rauchblume auch aussprach. Weiter beobachtete der weiß-braune Kater die anderen Katzen.
{ ruhig ; hat Schmerzen ; beobachtet Rauchblume ; hört zu ; beobachtet weiter }

........................................................

Some days I don't know if I am wrong or right. Your mind is playing tricks on you, my dear 'Cause though the truth may vary This ship will carry Our bodies safe to shore. Hey! Don't listen to a word I say


Beanies sind ein Teil meines Lebens <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orkanpfote

avatar

Schüler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Di 19 März - 16:00

Orkanpfote machte sich schon mal bereit um aus dem Lager zu laufen.Als er keine Antwort hörte drehte er sich zu Blutstern um und schaute sie erwartungsvoll an.Doch dann sagte Rauchblume was dazu,er drehte seinen Kopf zu ihr und schaute sie an.Doch als er hörte dass er nicht mitkommen durfte war er enttäuscht.Er warf einen sehnsüchtigen Blick Richtung Lagerausgag.Doch er wusste dass es nichts brachte Rauchblume zum wiedersprechen.Dann sah er zu Bernsteinfeuer die Grade gekommen war.So ruhig wie es ging sagte er zu ihr:,,Dass ist Eissturm,er hat auch beim großen Kampf mitgemacht.Damals ist er bewusstlos geworden und alle dachten er wäre tot.Doch jetzt hat er es zum Glück zu uns ins Lager geschaft.ALs er Bernsteinfeuer dass erzählte hatte er eine Gänsehaut auf dem Rücken.Zum glück war ich nicht beim großen Kampf dabei.Dachte Orkanpfote.Dabei sah er wie Rauchblume das Bärlauch auf Eissturms Wunden legte.Dann merkte er wie Eissturm zusammen zuckte und er wich einen Schritt zurück.Ich musste diesen Schmerz von Kräutern zum Glück nicht ertragen.dachte er.

(sieht Bernsteinfeuer,erklärt ihr was,denkt nach)

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bernsteinfeuer

avatar

Kriegerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Mi 20 März - 15:05

Bernsteinfeuer hörte Orkanpfote interressiert zu. Das ist also Eissturm,dachte sie und betrachtete den Krieger. "Hallo Eissturm! Ich habe schon viel von dir gehört," schnurrte sie freundlich. Ihre Ohren fuhren bltzschnell herum als sie den Ruf eines Andlers der Beute jagte hörte. Im nächsten Moment glättete sich ihr gesträubtes Fell wieder-Adler waren keine Seltenheit im WindClan Terretorium. Wieder sah sie Eissturm an der alles was um ihn herum passiert war ruhig beobachtete. Der Kater schien Schmerzen zu haben. Die Kätzin schnippte mitfühlend mit dem Schwanz in Eissturms Richtung. Er muss lange am Schlachtfeld gelegen haben. Wahrscheinlich war er bewustlos,dachte sie, Ich habe ihn garnicht bemerkt als ich mit Blustern und den anderen zum Lager zurückgekehrt bin. Trauer durchflutete sie als sie an den Kampf dachte. Ihre Schwester und ihr Mentor Dornenherz waren in diesem grausamen Kampf gefallen. Bernsteinfeuer lies sich die Trauer nach außen hin nicht anmerken, aber innerlich fühlte sie sich an als ob ein Teil ihres Herzens fehlen würde. Nachts schloss sie vor Gedanken an ihre gefallenen Freunde kein Auge zu. Sie vermisste die Wärme ihrer Schwetser neben sich und die weisen Worte ihres Mentors Dornenherz.

(Spricht-denkt nach)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Orkanpfote

avatar

Schüler des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Do 21 März - 17:13

Orkanpfote sah zu Bernsteinfeuer rüber die neben ihm stand und zu Eissturm schaute.Wie kann sie nur so ruhig bleiben?Fragte sich Orkanpfote und bewunderte sie ein bisschen.Langsam wanderte sein Blick durch das Lager.Dann schaute er zu Rauchblume die immer noch vor Eissturm saß.Sie sieht zwar besorgt aus aber irgendwie auch verwirrtdachte er.Es war schon nach Sonnenhoch und langsam zogen sich dunkle Wolken auf.Dann sah er wieder zu Bernsteinfeuer und sagte:,,Dass wird bestimmt ein heftiges Gewitter,so dunkel wie es ist"dann deutete er mit seiner Schwanzspitze zu denn Wolken.Danach sagte er zu Rauchblume:,,Rauchblume,ich glaube wir sollten ihn in den Heilerbau bringen solange es noch nicht regnet und er nicht so dolle blutet."Er hob seinen Kopf und dachte:Wir haben es garnicht näher kommen bemerkt.Denn wir waren alle so auf Eissturm konzentrirt.Wieder sah er sich um und sein Blick blieb bei Beerenherz stehen die immer noch im Lager war.Sollte sie sich nicht ein bisschen beeilen wenn sie Bärlauch suchen wollte?Er schob seine Gedanken weg und schaute wieder zu Eissturm.Das Blut ,dass jetzt schon ein bisschen getrocknet war gruselte ihn ein wenig.Schnell hob er seinen Kopf und stupste Bernsteinfeuer an.Währenddessen fragte er sich ob sie beim großen Kampf dabei gewesen war.


(denkt nach,spricht,fragt sich was)

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Blutstern

avatar

Anführerin des Sturmclans


BeitragThema: Re: SturmClan Lager   Sa 23 März - 16:57


Blutstern glitt ein kleiner Schauer durch die Glieder. Eigentlich passte es ihr gar nicht, dass Beerenherz mit ihr kommen sollte. Ihr war klar, dass Rauchblume jetzt immer ein Auge auf sie werfen würde und sie nicht mehr alleine gehen lassen würde.
Ich bin die Anführerin dieses Clans, ich muss mir von niemandem auf der Nase rumtanzen lassen., dachte die Kätzin zornig.
Gerade, als sie etwas sagen wollte, glitt ihr Blick wieder zu Eissturm. Jetzt eine Diskussion anzufangen, wäre eine sinnlose Strapaze für ihn.
"Wir müssen in Richtung des Zweibeinerorts laufen, dort sind die nächsten schattigen Gebiete. Und Tempo, wenn ich bitten darf."
Die Worte klangen ein wenig harsch, doch der Anführerin war das egal. Sie wartete auf keine Antwort.
Blutstern spannte die Muskeln an, stark drückten sich die Pfoten vom Boden ab, sodass kleine Mulden an dem Ort zurückblieben, an dem die Kätzin gerade noch stand.
Schnell und leise bewegte sie sich durch das Lager und schnell war sie am Ausgang angekommen. Kein Blick glitt mehr zurück, keine Sekunden stoppte sie, um Beerenherz noch einmal anzusehen. Sie lief einfach weiter und schlug die Richtung des Zweibeinerortes ein. Ihre Pfoten flogen weiter über den Boden, ihr Pelz wehte im Wind.


{gibt widerwillig nach || gibt Richtung an rennt aus dem Lager}

--> SturmClanterritorium.

........................................................

My heart's so lost in all the chaos. It's got me crazy.You are the star of my daydreams. Everything you are is my reverie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: SturmClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

SturmClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: ».. SturmClan-