StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenPfotenboardLogin
Wilkommen
Unser Forum hat einen Gastaccount, mit dem du dich gerne einloggen kannst.


Nutzername: Warrior
Passwort: Warriorcats

Hinterlasse doch einen Eintrag in unserem Gästebuch. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 32 Benutzern am Sa 12 Mai - 13:14
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Nox [Werbung]
Di 25 Aug - 13:56 von Gast

» Der FeuerClan
Sa 15 Aug - 15:18 von Warrior

» Warrior Cats Super Forum/RPG
Mo 3 Aug - 14:45 von Warrior

» TRS The Rising Souls
Do 23 Apr - 16:00 von Gast

» Frozen Silence
Do 16 Apr - 19:06 von Gast

» Dark Souls|Eine düstere Welt
So 8 März - 19:06 von Gast

» Light and Darkness - Neustart
So 8 März - 19:05 von Gast

» Aktiv?
So 22 Feb - 3:14 von Dämonenherz

» Law of Warrior
So 18 Jan - 22:21 von Gast

Blutstern
 
Sprenkelstern
 
Funkenstern
 
Beerenherz
 
Nebelpfote
 
Rauchblume
 
Himbeerblatt
 
Diamantenschimmer
 
Flammenschweif
 
Tautropfen
 

Teilen | 
 

 FrostClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 6 März - 16:31

Tautropfen wartete immernoch auf Dolls Antwort, doch als Diamantenschimmer auf sie und die Streunerin kam, schreckte die graue Kriegerin auf.
Sie sah zu ihre ClanKameradin an. Hey Diamantenschimmer, ich hoffe ich hab dir mit der extra Beute keine Umstände gemacht. Ach und die Versammlung, sie leckte sich kurz über die Pfote Sprenkelstern sagte das Kieselstaub, Tupfenfeder, Rubinblüte, Moosflocke, Lerchenpfote und Eisenpfote mit ihr kommen. Und ich darf auch mit. Tautropfens Blick trübte sich für einen Moment. Es ist schade das du nicht mitdarfst... miaute sie. Aber das nächste darfst du bestimmt sagte sie dann noch schnell mit einem Lächeln. Ich hoffe sie ist nicht enttäuscht... Tautropfen hätte Diamntenschimmer gern dabei gehabt.
Dann fiel ihr plötzlich ein was Doll mal gesagt hatte. "Ich bin vom Waldrand aus auf das Moorland gelaufen, als mir ein Kater begegnete. Sein Name war Dämonenherz. Er drohte mir, mich vieleicht zu töten und....das die anderen SturmClan Katzen mich töten wenn sie mich finden. Also bin ich weggelaufen." das hatte Doll gesagt. Sie selbst kannte Dämonenherz zwar nicht persöhnlich, aber bei anderen Versammlungen hat sie ihn schonmal gesehen und auch beim Krieg. Ob er auch zur großen Versammlung kommt? Vielleicht begegne ich ihm ja.

[antwortet Diamantenschimmer//denkt an Dämonenherz]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doll

avatar

Streunerin


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 6 März - 18:23

Doll hob überascht den Kopf, als Tautropfen zi ihr kam und ihr eine Wühlmaus vor die Fùße legte. Ihre Augen wurden groß. Das hätte sie dich nicht machen müssen, am Ende bekommt sie noch ärger Trozdem freute sie sich insgeheim über etwas zu essen.

Danke Tautropfen

Sagte sie und verschlang die Wühlmais dankbar mit wenigen, hungrigen bissen. Doch die Frage der grauen Kriegerin beunruhigte sie ein wenig. Ich weis doch nicht ... wohin ich soll

Ich bin mir nicht sicher. Wer weis ... ich kenne den Wald doch noch gar nicht richtig. Aber zum Zweibeinerort werde ich nie wieder zurück gehen.

Sagte sie entschlossen und plötzlich tauchte Diamantschimmer neben Tautropfen auf. Diese wollte wissen was Sprenkekstern gesagt hatte. Doll schwirrte der Kopf jachdem sie alle Namen genannt hatte. Sie haben alle seltsame, komplizierte Namen.

Es geht schon Diamantschimmer. Nur bin ich es nicht gewohnt zwischen so vielen Katzen zu sein. Daran kann man sich wohl einfach nicht gewöhnen...


|isst die wühlmaus| sagt etwas zu Tautropfen|beantwortet Diamantschimmers frage|

........................................................


Avatar by Lerchenpfote
Siggi by Blutstern

thx <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nebelpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Do 7 März - 17:11

Nebelpfote schaute noch einmal unsicher zu Eisenpfote. Aber jetzt wollte sie keinen Rückzieher mehr machen. Gut.... gehn wir.

Gerade als sie loslaufen wollte, bewegte sich Tautropfen in dieselbe Richtung. Nebelpfote starrte der Mentorin ihrer Schwester kurz nach, die eine Maus neben die Streunerin fallen lies. Nach kurzer Zeit kam auch Diamantenschimmer dazu. Jetzt traute sich Nebelpfote erst recht nicht mehr, dorthin zu gehen. Sie blieb auf der Stelle stehen und spitzte die Ohren so weit es nur ging. Um noch mehr zu hören, beugte sie sich auch etwas nach vorne. Aber sie hörte nur kleine Gesprächsfetzen heraus. Diamantenschimmer schien Tautropfen etwas wegen der großen Versammlung zu fragen, danach wandte sie sich der Streunerin zu. Und...... gefällt es...... ...... Dll? Nebelpfote überlegte was das letze Wort wohl bedeuten sollte. Dell? Dill? Dall? Doll? Dull???? Nein, das kann es nicht sein, aber irgendwie so muss sie heißen. Nun begann die Fremde zu sprechen. Nebelpfote schlich sich ein paar Schritte näher heran, um alles zu verstehen, was aber nicht gut klappte. Wieder bekam sie nur Ausschnitte des Gesprächs mit. Wald.... nicht richtig.... Zweibeinerort.... gehen... Sie will zum Zweibeinerort? Verachtung durchströmte die Schülerin. Mit Hauskätzchen die sich in den Bäuen von Zweibeinern versteckten, wollte sie ganz bestimmt nichts zu tun haben. Hatte sie gerade eben noch Respekt vor der Katze gehabt, so empfand sie jetzt nur noch Verachtung. Aber... sie ähnelt keinem Haukätzchen.... und Sprenkelstern hätte sie unter solchen Umständen bestimmt nicht mit in das Lager gebracht.

Gespannt spitzte sie weiter die Ohren. Nicht gewohnt.... wohl einfach gewöhnen... Aus diesen Worten konnte die Schülerin sich gar keinen Reim machen. Erst jetzt viel ihr ein, dass Eisenpfote ja noch hinter ihr stand. Sie drehte sich um und leckte sich verlegen die Brust. Gleichzeitig blitzten ihre Augen aber auch auf aus Lust, das Gespräch weiter zu belauschen. Trotzdem, Lauschen gehört sich nicht.... was Eisenpfote jetzt wohl von mir denkt? Hoffentlich nichts allzu Schlechtes.

{Antwortet Eisenpfote/ will zu Doll gehen/ sieht wie Tautropfen und Diamantenschimmer mit Doll reden/ belauscht sie/ macht sich einen Reim aus den Gesprächsfetzen/ schämt sich für's lauschen/ hofft das Eisenpfote nichts schlechtes von ihr denkt}

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ensis-heres.forumieren.net/
Diamantenschimmer

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Do 14 März - 16:04

Diamantenschimmer


Aufmerksam hörte Diamantenschimmer Tautropfen zu, als diese sich an sie wandte. Als die Kätzin geendet hatte, war sie etwas enttäuscht, auch wenn sie wusste, dass ja nicht jeder mit auf die Versammlung konnte. Andererseits war sie auch froh darüber, nicht die Katzen ansehen zu müssen, die sie so töricht angegriffen hatte. Sie nickte und lächelte die Kriegerin dankbar an.
Okay, danke das du's mir gesagt hast Tautropfen! Ich wünsch dir dann auf jeden Fall viel Spaß dann! Und natürlich Glück,dass die Versammlung nicht eskaliert..
Dann bemerkte sie das sich Doll zu ihr umgedreht hatte und zu sprechen begann. Auch der braunen Katze hörte Diamantenschimmer zu und nickte dann zustimmend:
Ja, das ist jetzt wahrscheinlich doch etwas unangenehm für dich unter lauter Fremden zu sein..Daran hatte ich noch garnicht gedacht..
Mitfühlend musterte sie die Katze ihr gegenüber und dachte nach. Wie sie sich wohl fühlen mag? Schließlich ist sie jetz zwischen vielen fremden Katzen, auf fremden Land wo sie sich überhaupt nicht auskennt. Das muss wie eine Falle für sie sein..


{ist entäuscht | danktTautropfen | sagt etwas Doll | denkt nach}


........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aschenseele

avatar

Krieger des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Do 14 März - 17:03

Aufmerksam zuckten Aschenseeles Ohren, als Sprenkelstern die Versammlung, auf die alle warteten, berief. Seine Pfoten kribbelten, obwohl er sich sicher war, dass er dieses Mal nicht mitkommen würde. Dies war für ihn auch kein großes Problem, denn er war ja auch sonst immer dabei. Seine Vermutung bestätigte sich und er nickte kurz. Seine Anführerin beendete die Versammlung und der Braune sah sich im Lager um. Er wollte die fremde Katze im Clan begrüßen und fand sie auch bei Tautropfen und Diamantenschimmer gruppiert. Langsam tappte er zu ihnen hinüber und leckte sich noch einmal über die Brust. Stolz sah er der Kätzin in die Augen.

»Willkommen im Clan!«

Seine Stimme war ruhig und zeigte viel Höflichkeit in ihr. Er fuhr mit seiner Pfote über seinen Kopf. Aschenseele genoss sie Temperaturen zurzeit und war einfach froh, dass kein Schnee lag.

»Ich wünsche dir viel Glück, aber wir im Clan, sind ja auch keine Monster!«

Er schnurrte leise und ließ sich auf die Hinterläufe sinken. Auch Tautropfen und Diamantenschimmer nickte er anerkennend zu, seine Begrüßung zu ihnen, hatte er ganz ausgelassen. Er hoffte, dass die Fremde sich bei ihnen wohlfühlen würde, und wünschte ihr alles Gute. Ihr Fell war lang und dunkel, sie war kräftig und nicht schwach, wie es schien. Aschenseele freute sich über ihre Anwesenheit und lächelte ihr sachte zu.

[lauscht | sucht Doll | findet Doll und geht zu ihr | begrüßt | setzt sich]

1351 Zeichen - 1129 ohne Leerzeichen - 219 Wörter

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisenpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   So 17 März - 16:17

Eisenpfote bemerkte Nebelpfotes Verhalten. Unnd sie konnte es nur beschmunzlen. Eisenpfote erinnerte sich noch, wie sie selbst so aufgeweckt war. Doch mit der Zeit hatte sie diese Eigenschaft abgelegt. Nunja... Wenigstens fast! Sie war kurz davor Nebelpfote zu fragen warum sie Die Katzen belauschte, als ihr schwummrig wurde. Sie musste sich konzentrieren um nicht umzukippen.

"Nebelpfote!", flüsterte sie, doch ihre Freundin konnte sie nicht verstehen. Eisenpfote musste sich setzen.
Als Nebelpfote sich zu ihr umdrehte brach Eisenpfote kurz darauf zu Boden.

"Kannst du bitte den Heiler holen, mir geht es ganz und gar nicht gut!", sagte sie etwas lauter. Ihr gesamter körper zitterte geschwächt. Ein stechemder Schmerz ging von ihrer Brust aus.

"Bitte beeil dich! Mir ist schwarz vor Augen, und mir tut alles weh!", jammerte Eisenpfote mit weinerlicher Stimme. Der Schmerz war unerträglich. Sie miaute leise auf und leckte sich über die schmerzende Brust.
Ihr Herz raste. Ihr Atem kam stoßweise. Was ist nur los mit mir, dachte sie nervös. Sie hatte Angst. Große Angst!

Sie war todmüde, wusste aber, dass sie nicht einschlafen sollte. Also versuchte sie sich auf die singenden Vögel zu konzentrieren. Der Wind ließ die Blätter rascheln und sie vernahm das weit entfernte, leise Plätschern des Flusses. Dann blickte sie Nebelpfote nach, die zum Heilerbau lief.


{beobachtet Nebel || bekommt große Schmerzen || braucht einen Heiler || liegt am Boden || hat Angst || versucht sich zu konzentrieren}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nebelpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Di 19 März - 18:27

Nebelpfote schaute erschrocken auf Eisenpfote herab, als diese zusammenbrach. Starr vor Schreck konnte sie sich nicht sofort bewegen. Noch bevor Eisenpfote es sagte, war ihr klar, dass sie so schnell wie möglich den Heiler holen musste. Es fiel ihr schwer die Freundin einfach dort liegen zu lassen und weg zu rennen, in die Richtung des Heilerbaus. Während Nebelpfote über die Lichtung preschte rief sie nach Tautropfen. Sie wusste nicht wieso, aber sie wandte sich instinktiv an die Mentorin ihrer Schwester. Vermutlich weil sie dieser am meisten vertraute. Tautropfen! Eisenpfote... es geht ihr nicht gut! mehr brachte sie nicht hervor. Die Schülerin schaute nicht mehr zurück und konnte so die Reaktion der Kriegerin nich sehen, aber Nebelpfote war sich sicher das Tautropfen half.

Zielstrebig rannte sie, so schnell ihre Beine sie trugen, auf den Heilerbau zu. Tupfenfeder... wo ist er?

Ganz außer Atem kam sie am Heilerbau an. Tupfenfeder! Bist du da?! rief sie in den Bau herein. Schwach hörte sie das Echo zurückhallen. Sie trat in den Bau. Er war dunkel und der süßliche Geruch von Kräutern vernebelte ihre Sinne ein wenig. Wo ist Tupfenfeder?? Sie sah sich im Bau um, konnte den Heiler aber nicht entdecken. Tupfenfeder? noch einmal rief sie nach dem Heiler.
Dann stolperte sie vom Eingang weg und ging etwas weiter in die Höhle hinein.

{sieht zu Eisenpfote/ ruft Tautropfen etwas zu/ rennt zum Heilerbau/ geht hinein aber findet den Heiler nicht}


........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ensis-heres.forumieren.net/
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Di 19 März - 19:14

Tautropfen sah das Diamantenschimmer ein wenig enttäuscht darüber war. Danke, und ích hoffe auch das die Versammlung nicht eskaliert. Das würde der SternenClan doch nicht zulassen, oder nicht? Einige Momente später kam noch Aschenseele hinzu. Er begrüßte Doll mit einem höfflichen "Willkommen im Clan". Als er ihr als Begrüßung zunickte, nickte sie ebenfalls. Die graue Kriegerin war froh darüber irgentwie froh darüber das er nicht so wie sie selbst reagierte als sie Doll das erste Mal begegnete. Vielleicht war ich am Anfang ein wenig zu aggressiv. Na ja, jetzt muss sie erstmal damit leben.

Plötzlich wurden ihre Gedanken von Nebelpfotes panischer Stimme unterbrochen. Eisenpfote? Geht es nicht gut? In dem Moment rasste Nebelpfote an ihr vorbei, in Richtung Heilerbau. Schnell suchte sie mit ihrem Blick nach Eisenpfote. Sie entdeckte die Schülerin auf dem Boden liegend. Sie rührt sich nicht! Sofort sprang Tautropfen auf und rannte zu ihr. Behutsam und doch schnell packte sie Eisenpfote am Genick, dann rannte sie ebenfalls in Richtung Heilerbau.
Als sie mit der kranken Schülerin in dem Bau war, legte Tautropfen sie auf ein weiches Nest aus Moos das für die Patienten bestimmt war. Tupfenfeder! Bist du da?

[sagt was zu Diamantenschimmer//begrüßt Aschenseele//denkt über Doll nach//hilft Eisenpfote]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Samtgesicht

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Di 19 März - 19:31

Verschwommen hörte sie die letzten Worte der Anführerin. Dann schlug sie die Augen auf und rappelte sich auf.

'Oh beim Sternenclan! Ich hab doch nicht etwa die Rede von Sprenkelstern verschlafen!'

Blitzschnell kroch sie aus dem Kriegerbau. Dabei blieben Moos und Zweige an ihren Fell hängen, doch das störte sie nicht. Dann schaute sie sich hektisch um. Viele Krieger, die Anführerin und eine am Boden liegende Schülerin. Doch eine Kriegerin kam und brachte sie in den Heilerbau.

'Diese Schülerin wird, denke ich versorgt. Aber nun muss ich unbedingt wissen was ich verpasst habe!'

Sie blickte sich nochmal energisch um und erblickte Moosflocke. Diese saß neben unbekannten Katze, doch im Moment interessierte es sie wenig wer das war. Sie rannte auf sie zu und bremste im letzten Moment ab. Sie konnte sich aber nicht halten und fiel zu Boden. Nachdem ihr klar wurde das sie auf dem Boden lag, schaute sie zu Moosflocke hoch und fragte mit großen, runden Augen:

"Was habe ich verpasst?"

Dann blinzelte sie süß, wartete auf eine Antwort und leckte sich kurz zuckersüß über ihre weißen Pfoten um zu beweisen, dass auch eine Kriegerin den süßen Charme eines Jungen haben kann.

{Wacht auf | Stellt fest das sie verschlafen hat | Rennt raus | Schaut sich | Erblickt liegende Schülerin | Schaut sich nochmal um | Rennt zu Moosflocke | Fällt hin | Spricht mit süßen Augen | Wartet süß}

........................................................

❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧ ❧


http://browse.deviantart.com/art/Cat-16-110573904
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doll

avatar

Streunerin


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Di 19 März - 20:01


Etwas unangenehm? Ja ein wenig seltsam war es schon zwischen all den Katzen. Doch auf irgenteiner weise war es auch interessant. Die Clans haben eine seltsame Art zu leben. Es gab viele verschiedene Ränge und Regeln von denen sie noch nie zuvor gehört hatte.

Es geht schon. Du musst mich nicht bemitleiden

Sagte sie ein wenig kühl zu Diamantschimmer. Auch wenn sie die Kätzin ganz nett fand. Sie brauchte das Mitleid anderer Katzen nicht nur weil sie es nicht gewohbt war unter so vielen Katzen zu sein. Doch nun richtete sie ihre Aufmerksamkeit auf den Kater der sie im Clan begrüßte und meinte, dass sie keine Monster sind. Sie nickte dem Kater zurück. Auch dieser schien recht nett zu sein. Habe ich mir zu viele Gedanken gemacht?

Danke für die begrüßung

Sagte sie leise und wurde nun von einer Schükerin unterbrochen. Diese rannte aufgebaracht zu Tautropfen und meinte das es Eisenpfote nicht gut geht und sie Tuofenfeder holen soll. Sie rannte weiter zu einem Bau. Wer ist Tupfenfeder? Weiter hinten entdeckte sie eine Katze die im Lager zusammengebrochen war. Das muss Eisenpfote sein. Tautropfen war inzwischen in den Bau gerannt. Etwas verwirrt stand Doll da. Sie wirken ziemlich aufgebracht. Soll ich ihnen hekfen? Aber wie? Sie haben mich hier als Gast aufgenommen. Theoretisch bin ich ihnen etwas Schuldig. Aber .... Ach keine Ahnung. Vieleicht geht mich das alles nichts an? Oder doch?


|will nicht bemitleidet werden|grüßt Aschenseele|weis nicht was jetzt zu tun ist|

........................................................


Avatar by Lerchenpfote
Siggi by Blutstern

thx <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mondpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Sa 23 März - 19:13

------------> Territorium
Als Mondpfote mit ihrer Schwester zurück ins Lager kam, legte sie ihren Hasen auf dem Frischbeutehaufen ab. Nebelpfote ging zu Eisenpfote und redete mit ihr. Die Schülerin fühlte sich plötzlich müde, doch wollte sie noch nicht einschlafen und wusch sich einmal ausgiebig das Fell. Immerhin wollte sie noch mitbekommen was passieren wird. Wegen der Clanführerin, der fremden Katze und so. Als sie der Fellpflege fertig war kam Sprenkelstern in's Lager, begleitet von Moosflocke und der Streunerin. Sie sah sich kurz nach ihrer Schwester um, sprach aber immer noch mit Eisenpfote

Als Sprenkelstern dann die Versammlung eröffnete, hörte Mondpfote aufmerksam zu. Sie hatte nichts dagegen, dass die Streunerin im Lager blieb, aber ein wenig gruselig kam ihr die große, dunkle Kätzin schon... So beschloss sie, erst mal der Fremden aus den Weg zu gehen. Zumindest bis sie mehr über sie weiß. Aber wahrscheinlich beeinflusst auch nur ihre Schläfrigkeit ihre Entscheidung. Eigentlich hatte sie noch vor gehabt mit ihrer Mentorin zu sprechen, aber jetzt dachte sie nur noch ans schlafen. Sie wird mich schon finden wenn sie etwas von mir will... Müde schleppte sie sich in den Schülerbau. Dort lies sie sich in ihr Mooskissen fallen und versuchte einzuschlafen.

{kommt ins Lager/folgt der Versammlung/legt sich schlafen}


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doll

avatar

Streunerin


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Di 26 März - 18:00


Doll beobachtete noch kurz das treiben im Lager. Fast alle hatten sich mitlerweile auf den Schüler und waf den Heilerbau konzentriert. Sie leben hier in Einklang und Harmonie. Es ist interessant aber für mich ist das nichts. Die schwarze Kätzin schaute zum Himmel hinauf. Die Sonne stand hoch am Himmel und die Worte von Dämonenherz schossen ihr wieder durch den Kopf. Er wollte mich beim Waldrand treffen. Kurzerhand fasste Doll einen Entschluss. Sie machte den Clan viel zu viele Umstände. Was bringt es noch länger zu bleiben. Niemand schien sie nun groß zu beachten. Also schlich sie leise in Richtung Eingang. Und doch blieb sie stehen. Nun schaute sie hinüber zum Heilerbau und ein kleiner hauch von Trauer schien ihren langen Pelz zu streifen. Tautropfen, Diamantschimmer aber such Sprenkelstern waren ihr gegenüber sehr nett gewesen. Sollte sie sich nicht ordentlich verabschieden? Aber ich bin eine Streunerin. Ich brsuche nichts und niemanden und muss niemanden bescheid sagen. Schließlich kann ich gehen und kommen wann ich will. Trozdem blieb sie noch einige Herzschläge stehen.

Machts gut. Vieleicht sehen wir uns irgentwann einmal wieder.

Flüsterte sie so leise das man sie kaum hören konnte. Dann trabte sie weiter in Richtung Ausgang. Wenn sie jetzt losging würde sie den Waldrand noch vor einbruch der Dunkelheit erreichen. Ich glaube ich muss in diese Richtung. Doll rannte los, hinaus in das Teretorium um den direkten Weg zum Waldrand einzuschlagen.

---> Waldrand


|beobachtet den Clan|ist traurig|flüstert etwas|geht|

........................................................


Avatar by Lerchenpfote
Siggi by Blutstern

thx <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Diamantenschimmer

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 27 März - 13:36

Diamantenschimmer

Betreten sah Diamantenschimmer zu Boden. Oh man und mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten.. natürlich will sie kein Mitleid, kaum jemand will das.. Und ich hab's mal wieder versaut.. super Diamantenschimmer einfach toll machst du das! Bevor sie sich noch mehr fertig machen konnte sagte Tau auch etwas. Die Kriegerin war fast sogar erleichtert über diesen Themenwechsel, auch wenn das eigentlich eine ziemlich ernste Sache war. Die Kätzin nickte zustimmend:
Ja, hoffen wir das Beste.. das wird schon!
Aber Tautropfen hatte sich schon abgewandt und Diamantenschimmer kam sich gerade sehr blöd vor. Als würde sie mit sich selbst sprechen. Peinlich, peinlich. Sie sah sich um ob jemand das mitbekommen hatte, schüttelte dann aber energisch den Kopf. Was soll den der Mist? Ich mach mir in letzter zeit ja wirklich um alles Gedanken.. Und zu allem Überfluss hörte sie noch Doll etwas flüstern, was nach einer Verabschiedung klang und als sich die Kätzin umdrehte sah sie nurnoch, wie die Schwanzspitze im Lagerausgang verschwand. Ach Doll.. ich wünsch dir viel Glück da draußen.. du musst dich da jetz erstmal wahrscheinlich ganz allein dort rumschlagen..


{rügt sich selbst | sagt etwas zu Tautropfen | denkt nach}

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eisenpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Fr 29 März - 8:30

Eisenpfote spürte, wie sie weggezogen wurde. Sie konnte sich nicht konzentrieren und fiel in einen unruhigen Schlaf. Sie erwachte in vollkommener Finsternis. Dieser Traum gefiel ihr nicht! Was ist bloß los mit mir?!, fragte sie sich. Ihre Gedanken hallten, wie in einer Höhle, oder einem Tal, wieder.
Plötzlich war sie wieder im Lager. Sie sah Tautropfen, die sie zum Heiler schleppte.
"Was ist hier los?", fragte sie die Kriegerin mit fast panischer Stimme.
Verzweifelt versuchte sie wach zu bleiben, doch es gelang ihr nicht lange. Nach einiger Zeit versank sie wieder in dieser unendlichen Dunkelheit.
Als sie wieder erwachte, zitterte Eisenpfote am ganzen Körper. Ihr war so schrecklich heiß!
Sie fand sich schließlich im Heilerbau wieder und versuchte jemanden zu erkennen. Da waren Nebelpfote und Tautropfen, doch Tupfenfeder sah sie noch nicht.
Mir ist so heiß!, flüsterte Eisenpfote weinerlich.
Wie lange lässt er mich noch warten? Bitte! Heilliger SternenClan schickt mir Tupfenfeder!, sie betete im Stillen, denn sie war wieder kurz davor einzuschlafen. Die Panik in ihr wurde immer größer. Die Schülerin hatte keine Schmerzen, ihr war nur schrecklich heiß und sie war so unendlich müde!

Dann versank sie wieder in der Dunkelheit ihrer Fieberträume und hoffte, der Heiler würde ihr bald helfen können.


{wird in den Heilerbau geschleift || schläft immer wieder ein || hat Fieberträume}
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moosflocke

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Sa 30 März - 20:29

Moosflocke folgte der Versammlung aufmerksam und schnurrte kurz als ihr Name fiel. Sie durfte mit auf die Versammlung und das bedeutete, dass sie nicht auf diese Streunerin auf passen musste. Kurz sah sie sich im Lager um und beobachtete die Katzen. Ließ dies doch direkt sein als ihr Magen anfing zu knurren. Schnell lief sie zum Frischbeutehaufen, doch nicht ohne Doll aus den Augen zu lassen. Doch als Tautropfen an ihr vorbei lief, eine Wühlmaus nahm und diese dann zu der Streunerin bracht, scnhnaubte die graue Kätzin verächtlich. Wenn diese Streunerin was wollte, könnte sie sich auch selber was holen.., doch beschäftige sich nicht weiter damit und aß ihre Taube auf. Danach lief sie wieder auf Doll und der Gruppe Katzen die bei ihnen standen zu. Als sie fast bei diesen angekommen war, lief Doll jedoch weg in Richtung Lagerausgang. Nun war nur noch Aschenseele. Er war eigentlich ein angenehmer Geselle, doch er war ihr ein wenig zu... brav?

»Weißt du warum die Streunerin abgehauen ist?«

fragte die Graue ein bisschen barsch und ließ sich neben dem auch grauen Kater nieder. Ordentlich kringelte sie ihren Schwanz um ihre Pfote und fing an sich die Brust zu lecke.

[isst etwas | sieht Doll weg laufen | setzt sich zu Aschenseele]

OUT: Sorry, mieser Post.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nebelpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 3 Apr - 15:37

Nebelpfote sah wie Tautropfen Eisenpfote in den Heilerbau schleifte. Sie hörte auf in die Dunkelheit zu starren und rannte an die Seite ihrer Freundin. Tautropfen legte sie nieder. Eisenpfote, kannst du mich hören? fragte Nebelpfote panisch und rüttelte sie sachte an der Schulter. Keine Reaktion.
Mir ist so heiß durchdrang unerwartet Eisenpfotes Stimme die Stille. Was ist nur los mit ihr? Nebelpfote konnte ihre Freundin nicht so sehen. Sie wollte sich wegdrehen, brachte es aber nicht über das Herz ihre Freundin in dieser Lage allein zu lassen. Tupfenfeder... Ich muss ihn suchen! Tautropfen, wir müssen Tupfenfeder finden! Er ist sicher Kräuter suchen gegangen. Wenn du willst suche ich ihn. Bot sie der Kriegerin an. Sie wollte nicht ohne Erlaubnis aus dem Lager gehen.

Eisenpfote hatte die Augen wieder geschlossen, aber ihr Schlaf, sah alles andere als friedlich aus. Sie beugte ihren Kopf zu ihr herunter und leckte ihr langsam und sachte die Wange. Dann sah sie wieder Tautropfen an. Die Schülerin wusste genau das ihr die Angst ins Gesicht geschrieben stand und versuchte sie nicht zu verbergen. Handle Tautropfen! Sag etwas!... Verzweifelt blickte sie um sich. Sie wusste das nur wenige Sekunden seit ihrer Frage vergangen waren, aber die Zeit verging für sie wie in Zeitlupe. Sekunden... endlose Sekunden. Da! Moos. Sie schob Eisenpfote etwas davon unter den Kopf, damit diese bequemer lag. Ein Büschel tunkte sie in eine Pfütze, die gleich am Eingang der Höhle war und legte sie vor die Schnauze ihrer Freundin. Dann sah sie wieder zu der Kriegerin. Wahrscheinlich weiß sie auch nicht was sie tun soll. deswegen legte sie etwas mehr Zuversicht in ihren nächsten Satz: Ich gehe ihn suchen. Bin gleich wieder da! Noch bevor sie das letzte Wort gesprochen hatte, war sie auch schon in Bewegung. Als sie draußen war sah sie Milchbart. Fast währe sie mit ihm zusammengestoßen. Milchbart! Weißt du wo Tupfenfeder ist!?! fragte sie in aufgeregt.


{Hat Angst um Eisenpfote/redet mit Tautropfen/will Tupfenfeder suchen/stößt fast mit Milchbart zusammen/fragt Milchbart etwas}

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ensis-heres.forumieren.net/
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 3 Apr - 18:30

Tautropfen konnte nur Tupfenfeders leicht schalen Geruch entdecken. So ein Mist! Gerade jetzt wo er so dringend gebraucht ist er nicht da. Was soll ich bloß machen? Und was wird dann aus Eisenpfote? Ihre Gedanken waren ganz durcheinander. Doch sie wusste das sie sich konzentrieren musste. Beruhige dich Tautropfen. Aufregung macht Eisenpfote nicht gesund.
Nebelpfotes Stimme unterbrach ihre Gedanken. Hm...vielleicht ist er wirklich Kräuter sammeln gegangen. murmelte sie vor sich hin. Die Kriegerin überlegte. An welchen Plätzen gibt es gute Kräuter? Egal wie sehr sie auch nachdachte, ihr wollte einfach kein Ort einfallen.
Währendessen holte Nebelpfote Moos und legte sie vor Eisenpfotes Schnauze. Dann sagte die Schülerin wieder etwas, danach stürmte sie aus dem Bau. Geh aber nicht allein Tupfenfeder suchen. rief sie Nebelpfote noch hinterher. Tautropfen hörte sie noch nach Milchbart rufen.
Die graue Kriegerin konnte die kranke Schülerin nicht allein lassen. Nicht jetzt. Denn wenn etwas passiert und keiner da ist...wenn Eisenpfote sterben würde, würde Tautropfen sich selbst die Schuld geben. Genau wie damals...als ihre Eltern gestorben sind. Wegen mir soll keiner mehr sterben. Nie mehr! Sie schüttelte den Kopf. Nein! Ich darf jetzt nicht daran denken. Ich muss mich jetzt auf Eisenpfote konzentrieren. Ich muss ihr helfen! Sanft leckte sie der kleinen Kätzin über die Wange. Keine Sorge. Du wirst wieder gesund flüsterte sie ihr zuversichtlich ins Ohr.
Ihr Blick wanderte zum Heilerbau Ausgang. Tupfenfeder wo bleibst du?

[denkt nach//macht sich Sorgen//ruft Nebel etwas nach//fragt sich wo Tupfen bleibt]


(OUT sry in der Hektik hab ich keinen besseren Post hingekriegt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tupfenfeder

avatar

Heiler des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Do 25 Apr - 18:51

---> Territorium

Tupfenfeder betrat das Lager. Er war seit frühem Morgen unterwegs gewesen, um bestimmte Kräuter sammeln zu gehen. Er war sogar ins verlassene DonnerClan Territorium gegangen, um dort zu gucken, ob es die Kräuter dort gibt, die er sucht. Schließlich hat er doch nur Mutterkraut und Pfefferminze finden können. Doch das reichte ihm auch. Er brauchte neue Kräuter ja nicht wirklich sehr dringend.
Er lief in seinen Bau und sah, dass dort Tautropfen und Nebelpfote vor Eisenpfote standen, welche am Boden lag.
Er legte seine Kräuter ab und sprach:

"Schülerin liegt am Boden, Freund & Mentor drum herum. Hoffen, dass nichts schlimmes passiert, hoffen es stumm. Beten zum SternenClan, dass der Heiler weiß was zu tun, behandelt die Kleine auch nun.

Was ist mit Eisenpfote? Was ist passiert?
"

Er spürte, als er ihr näher kam, dass sie sehr warm war. Er untersuchte sie noch ein wenig.
Fieber? Pfefferminze. Ich denke, dass sollte helfen, aber ih muss wissen, was passiert ist.
Der durchbohrte Tautropfen und Nebelpfote. Sie sollten sich beeilen, da Eisenpfote auch etwas schlimmeres als nur Fieber haben könnte und dann jeder Herzschlag zählt und sie eventuell sogar sonst sterben könnte.



{Kommt ins Lager || Geht in Heilerbau || Spricht || Denkt }

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sprenkelstern

avatar

Anführerin des Frostclans


Bildnachweis
Avatar: effing-stock | DA
Signatur: effing-stock | DA

BeitragThema: Re: FrostClan Lager   So 5 Mai - 19:40


Sprenkelstern
    Sprenkelstern lies ihre Clankameraden ein wenig mit Doll reden und lauschte ihrem Gespräch. Ihr war klar, dass alle neugierig waren und konnte dies auch nicht verübeln. Schließlich kam nicht oft ein Fremder ins Lager, schon gar keine Streunerin! Mit wachsamen Augen saß sie neben Doll und bemerkte aus den Augenwinkeln, wie einer ihrer Clankameraden zusammenbrach. Sprenkelstern bemerkte, wie Tautropfen den Schüler in den Heilerbau zerrte und sich Diamantenschimmer zu ihnen gesellte. In der Hoffung, dass ihre Freundin sich um Doll kümmern würde, rannte sie dem zusammengebrochenen Schüler hinterher und betrat den Heilerbau. Was ist passiert? whisperte sie möglichst ruhig und starrte die versammelten Katzen an. Tupfenfeder, kannst du Eisenpfote behandeln? Wenn du etwas brauchst, geb bescheid. Dann werde ich dir einen Schüler schicken! Besorgt lies die Anführerin ihren Blick über den Schüler schweifen und hoffte, dass nichts schlimmes geschehen würde.

    { Hört den Gesprächen mit Doll zu || Bemerkt Eisenpfote || Rennt in den Heilerbau || Reder mit Tupfenfeder }

........................................................

Let the sky fall, When it crumbles We will stand tall Face it all together Let the sky fall, When it crumbles We will stand tall Face it all together At Skyfall At Skyfall Skyfall is where we start A thousand miles and poles apart Where worlds collide and days are dark You may have my number You can take my name But you'll never have my heart
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-cats-live.forumieren.com
Nebelpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 8 Mai - 15:10

Kaum hatte sie Milchbart gefragt, sah Nebelpfote Tupfenfeder in das Lager kommen. Sie wartete nicht auf eine Antwort von Milchbart sondern rannte gleich zurück in den Heilerbau, wo sie Tautropfen mitteilte das Tupfenfeder gerade gekommen war. Erst dann wurde ihr klar, dass es respektlos war ihren Mentor einfach so stehen zu lassen. Das ist jetzt egal! Hier geht es um Eisenpfote! Du kannst dich später bei Milchbart endschuldigen!

Als Tupfenfeder den Heilerbau betrat, begann das Herz der jungen Kätzin schneller zu schlagen. Tupfenfeder! Endlich bist du da! Auf seine Frage hin ratterte Nebelpfote schnell den Ablauf der Geschichte hinunter, wobei sie einige Worte verdrehte. Sprenkelstern hat die Verkündet wer zur großen Versammlung mit darf und dann hat sie die Versammlung beendet. Ich habe mit Eisenpfote geredet und ganz plötzlich ist ihr schlecht geworden. Sprenkelstern kam nun auch in den Bau und wollte ebenfalls wissen was los war. Eilig wiederholte die Schülerin was sie bereits gesagt hatte und fuhr dann fort: Eisenpfote ist umgefallen und ich wollte dich, sie zeigte mit einer Kopfbewegung auf den Heiler, benachrichtigen, aber du warst nicht da... Tautropfen hat Eisenpfote in den Bau gebracht und... ähm... Nebelpfote geriet ins stocken und hörte dann schließlich auf zu reden. Auf ihre Pfoten starrend dachte sie scharf nach. Wieso war Eisenpfote schlecht geworden? Zögernd fügte sie ihrem Bericht noch etwas hinzu: Bevor ihr schlecht wurde... da haben wir uns Beute geteilt... ein Kaninchen glaub ich... oder war es eine Amsel? Sie schüttelte den Kopf... es wollte ihr einfach nicht mehr einfallen. Schließlich hob sie den Kopf und schaute mit trübem Blick abwechselnd zu ihrer Anführerin und dem Heiler. Dann sah sie zu Tautropfen, die noch nichts gesagt hatte. Mit traurigen Augen legte sie sich an Eisenpfotes Seite. War das alles ihre Schuld? Ich habe die Beute ausgesucht... wieso hab ich nicht etwas anderes genommen? Still versank sie in Schuldgefühlen und bekam von den älteren Katzen nichts mehr mit. Vergas alles um sich herum. Da waren nur noch sie, die kranke Eisenpfote und ein Wunsch. Werde wieder Gesund! Bitte!

{Läuft zurück in den Heilerbau/ antwortet Tupfenfeder und Sprenkelstern gibt sich selbst die Schuld, dass Eisenpfote krank ist/ legt sich neben ihre Freundin und hört den anderen nicht mehr zu.}


........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ensis-heres.forumieren.net/
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Mi 8 Mai - 18:50

Tautropfen schreckte auf als Tupfenfeder plötzlich reinkam. Na endlich! Der Heiler des FrostClans war endlich da. Das erleichterte die graue Kriegerin ein wenig. Dann fragte Tupfenfeder was mit Eisenpfote los ist. Ich weiß nicht genau was passiert ist, ich weiß nur das Eisenpfote plötzlich zusammen gebrochen ist. Ich habe sie dann so schnell wie möglich hierher gebracht, aber...du warst nicht da. ihr Blick wanderte immer wieder von Eisenpfote auf Tupfenfeder. Nebelpfote wollte dich suchen gehen, doch zum Glück bist du jetzt da. fuhr sie fort. Tautropfen überlegte weiter. Sie hatte das starke Gefühl etwas vergessen zu haben. Aber was?
Ihre Gedanken wurden unterbrochen. Denn Sprenkelstern, die Anführerin des FrostClans, kam in den Heilerbau geplatz. Sprenkelstern! platzte es aus ihr heraus. In dem Moment schoss es wie ein Blitz durch ihren Kopf. "Mir ist so heiß." das hatte Eisenpfote gesagt kurz bevor sie wieder ihr Bewusstsein verlor. Der Anblick des zitternden Körpers von der jungen Schülerin tauchte wieder vor ihr auf. Ich glaub sie hat Fieber. Eisenpfote zittert am ganzen Körper und sie sagte ihre wäre heiß.
Inzwischen war auch Nebelpfote wieder in den Heilerbau gekommen. Sie erklärte Tupfenfeder und Sprenkelstern mehr über den Vorfall. Tautropfen nickte bloß. Sie stimmte der Schülerin damit zu. Kurz darauf meinte Nebelpfote das es vielleicht an der Beute lag. Die Kriegerin konnte sehen das sich Nebelpfote dafür die Schuld gab. Ach was. Du bist nicht daran Schuld. Denn wenn ihr euch die Beute geteilt hattet, würde es dir jetzt genauso ergehen. Aber so ist es nicht. Eisenpfote hat sich bestimmt beim spielen irgendwo was eingefangen. Es wird schon nicht so schlimm sein. Also mach dir keine Sorgen Nebelpfote. Tupfenfeder wird Eisenpfote ganz sicher wieder gesund pflegen. miaute sie sanft zu Nebelpfote. Im Moment erinnerte die Schülerin Tautropfen ein bisschen an sich selbst. Die graue Kriegerin gab sich auch immer die Schuld für alles. Schon bei den Tod ihrer Eltern war das so. Aber Nebelpfote darf sich nicht die Schuld geben. Sie ist nicht schuld!

[denkt nach||redet mit Tupfenfeder||tröstet Nebelpfote]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast

avatar

Gast


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Fr 10 Mai - 11:58

Milchbart erschrak zunächst, aber als er dann seiner Schülerin antworten wollte, war diese schon wieder hinfort gelaufen. Wieso wirkt sie nur so nervös und warum will sie zu Tupfenfeder? Geht es ihr etwa schlecht? Er wollte seine Schülerin sofort suchen, jedoch hatte er so starken Hunger das er zuerst etwas essen musste, denn schließlich hatte Milchbart seit dem letzten Tag nichts mehr gegessen. Also rannte der Kater schnell zum Frischbeutehaufen, um sich einen leckeren Fisch zu holen. Es war noch eine ganze Menge da, wahrscheinlich war eben erst eine Jagdpatrouille eingetroffen und hatte etwas mitgebracht. Schließlich nahm er sich eine Forelle und aß sie genüsslich auf. Jetzt muss ich unbedingt meine Schülerin finden Also begann Milchbart Nebelpfote zu suchen, zunächst schaute er zur Kinderstube und steckte seinen Kopf hinein, in der Hoffnung das die junge Schülerin vielleicht mit ein paar Jungen spielte. Jedoch steckte er den Kopf sofort wieder aus dem Bau hinaus, denn er wollte die Königinnen nicht stören, doch dann rannte er sofort weiter. Vielleicht wechselt sie gerade das Moos der Ältesten aus! Deshalb rannte er schnell zum Bau der Clan-Ältesten. Nichts! Er erinnerte sich, wie sie etwas von Tupfenfeder gesagt hatte. Vielleicht war sie ja in dessen Bau aufzufinden, also rannte er dort hin. Er stand vor dem Eingang des Heilerbaus. Kann ich reinkommen? , fragte er ehrenvoll in den Bau hinein und wartete auf eine Antwort des Heilers oder einer anderen Katze.

{Denkt über Nebelpfote| isst einen Fisch | sucht Nebelpfote in der Kinderstube und im Ältesten-Bau | geht zu Tupfenfeders Bau }
Nach oben Nach unten
Eisenpfote

avatar

Schülerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   Sa 11 Mai - 13:31

Eisenpfote riss die Augen auf. Die Schülerin rang verzweifelt nach Luft und blickte sich um. "Nebelpfote?!", hauchte sie. Ihr Freundin war die einzige die sie sofort erkannt hatte. "Was ist nur los mit mir?!", miaute sie panisch.

Ihre Glieder waren schlaff, und als sie versuchte aufzustehen brach sie sofort wieder auf dem Boden nieder.
"Mir ist so heiß, Nebelpfote!!", jammerte sie laut und blieb einfach liegen.
Plötzlich verspürte sie unbeschreibliche Bauchschmerzen.
Die junge Schülerin krampfe sich knurrend zusammen und verkneifte sich einen lauten Schrei.
Langsam kämpfte sie sich auf und lies sich auf ihr Hinterteil fallen.
Den starrem Blick vor sich auf den Boden gerichtet, begann sie zu würgen.
Nachdem sie sich übergeben hatte, fielen die Übelkeit, und die Schmerzen von ihr ab und sie sank beschämt wieder zu Boden.
"Tut mir leid!", miaute sie kleinlaut, als sie Tupfenfeder erkannt hatte.
Was war nur los mit mir?, fragte sie sich erschöpft.
Sie blickte Den Heiler an, "Was war los mit mir?", fragte sie ihn leise und blickte dann wieder zu Boden.


[wacht auf || fragt Nebel || übergibt sich || entschuldigt sich beschämt || fragt Tupfenfeder]

........................................................

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ava von Nebelpfote *__*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tupfenfeder

avatar

Heiler des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   So 12 Mai - 15:13

Viele Katzen redeten durcheinander, viele Katzen standen im Heilerbau. Alles klang hektisch, ängstlich. Eisenpfote lag am Boden und wurde wach. Sie versuchte sich hinzustellen oder sich hinzusetzen. Nichts klappte so richtg, denn sie brach immer wieder zusammen. Dann erbrach sie.
Tupfenfeder drückte sie sanft, aber energisch wieder zu Boden.

"Des Zweibeiners Gewächs nun benötigt ist,
Sonst läuft ab, des Schülers Frist..
Es muss schnell gehen nun,
sonst können wir nichts mehr tun..


Los, Tautropfen. Geh schnell in den Zweibeinerort und suche dort in den Gärten der Zweibeiner Katzenminze. Bring soviel mit, wie du tragen kannst!
Nebelpfote, bleibe du bitte bei Eisenpfote. Sobald es ihr schlechter geht kommst du sofort zu mir! Sie darf sich nicht anstrengen, das heißt, dass sie hier liegen bleiben muss. Keine Flohlänge Bewegung, klar? Sie braucht viel Ruhe.
Sprenkelstern, komm bitte mit. Ich habe dir etwas Wichtiges zu sagen
", verteile der Heiler die Aufgaben und deutete dann Sprenkelstern, in den hinteren Teil des Heilerbaus zu folgen.

Er selbst lief vorraus, bis er aus dem Hörbarkeitsbereicht von Eisenpfote und Nebelpfote war. Sie mussten nicht mitbekommen, in welcher Gefahr Eisenpfote war. Nach ein paar Fuchslängen setzte sich Tupfenfeder und wartete, bis
Sprenkelstern auch angekommen war. Dann versicherte er sich, dass sonst niemand zuhören würde und könnte.

"Gefährliche Lage im frostigen Clan,
sind sie nicht schnell genug, ist alles getan.


Sprenkelstern, Eisenpfote hat grünen Husten, der fast schon zu schwarzem wird. Es ist zu spät aufgefallen, deshalb bist der Husten schon fast im Endstadium. Wenn Tautropfen zu lange braucht, ist vielleicht schon alles zu spät. Ich kann nicht versichern, dass Eisenpfote noch gesund werden kann
", flüsterte er.

Er peitschte mit dem Schweif vor Angespanntheit. Es zählte jeder Herzschlag, sonst könnte Eisenpfote's Leben verloren gewesen sein.


{ Diagnose || Verteilt Aufgaben || Spricht mit Sprenkelstern }

........................................................

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tautropfen

avatar

Kriegerin des Frostclans


BeitragThema: Re: FrostClan Lager   So 12 Mai - 17:30

Tautropfen versuchte Eisenpfote zu stützen als sie versuchte aufzustehen, doch sie kippte wieder um und musste sich dann auch noch übergeben. Arme Eisenpfote, ich hoffe wirklich Tupfenfeder kann sie retten.

"Los, Tautropfen. Geh schnell in den Zweibeinerort und suche dort in den Gärten der Zweibeiner Katzenminze. Bring soviel mit, wie du tragen kannst!" sagte Tupfenfeder zu ihr. Alles klar. Ich beeil mich. In dem Moment sprintete sie auch schon aus dem Heilerbau, raus aus dem Lager, in Richtung Zweibeinerort. Die graue Kriegerin rannte so schnell sie konnte. Durch Büsche, über das Gras hinweg. Immer wieder streiften sie Äste und Zweige der Pflanzen. Einmal blieb sie sogar kurz hängen. Doch so schnell sie dranhing, so schnell riss sie sich auch wieder los. Ich muss es rechtzeitig schaffen. Schneller! Schneller Tautropfen! Eisenpfote könnte sonst sterben!
Tautropfen wollte nicht das noch eine Katze wegen ihr sterben musste. Vorallem nicht wenn sie noch so jung ist. Ich muss so schnell wie mögich Katzenminze finden!

--->Zweibeinerort

[rennt los//aus dem Lager//sucht Katzenminze]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: FrostClan Lager   

Nach oben Nach unten
 

FrostClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
» ωαяяισя cαтѕ ℓινє :: Bild :: ».. FrostClan-